Die Straßenbahn erobert sich den Hauptbahnhof

Während der Fernverkehr weiterhin kaum eine Rolle spielt, fahren Trams seit gestern ein und aus - und auf neuen Wegen durch die Stadt.

2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    0
    17.06.2014

    Stimme hkremss vollkommen zu. Eine schnelle Verbindung nach Berlin, FFM, NRW oder München würden eher etwas bringen. Wenn die Landesregierung in Sachsen / VMS / DB aber wirklich interesse daran hätte das in Chemnitz wieder Fernverkehr rollt könnte man ab 2016 die neuen Doppelstock Intercityzüge die dann in Gera aus NRW kommend enden und in Thüringen mit Verbundkarten genutzt werden können bis Chemnitz durchziehen. Was ich auch nicht verstehe das der Zug Zwickau - Göttingen eingestellt wurde und man nun "nur" noch von Glauchau nach Göttingen direkt fahren kann. Der VMS hatte dies schon zum Fahrplanwechsel 13/14 geplant aber dann wieder verworfen. Der Plan sah damals auch vor das eingesparte Geld durch die Einstellung des Zwickauer Zuges für die Verlängerung nach Chemnitz zu nehmen. Warum man den Zug jetzt nicht bis Chemnitz fahren lässt erschließt sich mir nicht.

  • 1
    0
    hkremss
    17.06.2014

    "25 Millionen Euro ... in den geplanten Ausbau und die Elektrifizierung der Strecke Chemnitz-Leipzig ... investieren" und "Voraussetzung für einen Anschluss von Chemnitz ans Mitteldeutsche S-Bahn-Netz"

    Wer will denn das und warum? Es gibt mit dem CLEX bereits eine sehr schnelle stündliche Anbindung an Leipzig. Das Problem ist doch, dass es dort dann ohne Umsteigen nicht weitergeht! Es gibt keinen Fernbahnanschluss. Die Fahrtzeit mit der S-Bahn würde sich durch viele Zwischenhalte erheblich verlängern. Vermutlich würde auch jede zweite CLEX-Verbindung gestrichen, weil die Strecke nicht mehr Verkehr zulässt. Ganz zu schweigen von fehlenden Fahrzeugen für diese kurvenreiche Strecke. Der S-Bahn Anschluss an Leipzig nützt der Stadt Chemnitz überhaupt nichts! Das ist keine großzügige Geste von Herrn Morlok, sondern eine Mogelpackung.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...