Einbrüche in Chemnitz: Auch schlafende Bewohner schrecken Diebe nicht

Chemnitz. Gleich drei mal haben Einbrecher von Donnerstag auf Freitag in Chemnitz Geld und Wertgegenstände aus Wohnungen gestohlen. Auch die nebenan schlafenden Bewohner schreckten sie nicht ab.

Am Donnerstag, zwischen 14 Uhr und 15.15 Uhr, hebelten Unbekannte die Tür zu einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhauses in der Lerchenstraße auf und durchwühlten
Schränke, Schubladen sowie diverse Behältnisse in den Räumen. Als die Mieter zurückkehrten, mussten sie neben dem Einbruch den Verlust von Bargeld und eines Tablets feststellen.

In eine Erdgeschosswohnung in der Glockenstraße drangen Diebe nachts ein, indem sie das Fenster aufhebelten. Während die Bewohner schliefen, stahlen die Täter Geldbörsen und ein Tablet im Gesamtwert von mehreren hundert Euro. In beiden Fällen ist die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Ebenfalls in der Nacht zu Freitag verschafften sich Diebe durch eine aufgehebelte Balkontür  Zutritt in eine Erdgeschosswohnung in der Ahornstraße. Dort stahlen sie Schmuck, Kleidung und Heimelektronik. Der Gesamtschaden wird auf rund 3000 Euro beziffert. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...