Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Erneut Anschlag auf AfD-Parteibüro

Chemnitz. In der Nacht zum Samstag hat es erneut einen Anschlag gegen das Chemnitzer Büro der Partei AfD gegeben. Nach Zeugenaussagen hatten gegen 02.00 Uhr zwei Unbekannte Steine gegen die Fensterscheiben ...

erschienen am 05.12.2015

9

Lesen Sie auch

Kommentare
9
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 06.12.2015
    19:02 Uhr

    gelöschter Nutzer: @fp2012: Das sollte ganz und gar keine Rechtfertigung sein. Es war nur ein Gedankenspiel. Jede Gewalttat ist abzulehnen.

    @Attila: Linksfaschisten? Ist der Begriff nicht selbst schon hassunterlegt?

    3 2
     
  • 06.12.2015
    13:22 Uhr

    PeKa: Das Büro befindet sich auf der Theaterstraße, einer der zentralsten Verkehrsadern von Chemnitz. In anderen Städten wie z.B. in München wäre ein Anschlag in vergleichbarer Umgebung völlig ausgeschlossen, weil die Begängnis viel zu groß ist. In dieser Stadt aber, wo die Leute ihren A... nicht aus den Wohnzimmern kriegen und mit den Hühnern schlafen gehen, haben die Steinewerfer leichtes Spiel, denn es ist ja niemand unterwegs, der es mitbekommen könnte. Wären die Leute ausgehefreudig, so hätte es diesen Anschlag nie gegeben. Im Grunde genommen haben die Chemnitzer für ihre Stubenhockermentalität nichts besseres verdient!

    5 3
     
  • 06.12.2015
    13:00 Uhr

    KSeifert: Einfach nur primitiv ! Was geht eigentlich in diesen hasserfüllten, aufgestachelten Menschen vor ?
    Man hofft, dass die Vorfälle bald aufgeklärt und die Täter bzw. dahinter stehenden Organisationen bald zur Verantwortung gezogen werden.

    0 10
     
  • 06.12.2015
    12:26 Uhr

    Attila: Ohne Haß geht’s bei saftpresse leider nicht. Offensichtlich ist allerdings der Haß der Linksfaschisten auf die AfD. Wen aber die AfD hassen sollte, ist unklar.

    4 9
     
  • 06.12.2015
    12:19 Uhr

    fp2012: @saftpresse:
    Sie reden nun genauso einen Blödsinn wie die "besorgten Bürger", nach denen Anschläge auf Asylantenheime zwar zu verurteilen, aber eine logische Folge der Lügenpresse und Parteienpolitik in Berlin sind.
    Linke Anschläge sind genauso zu verurteilen wie rechte. Da gibt es keine Rechtfertigung.
    Ich hoffe, die Polizei fasst die Täter und diese werden wegen versuchter Körperverletzung hinter Gitter gebracht.

    1 7
     
Bildergalerien
  • 26.09.2017
Bernd von Jutrczenka
Petry verlässt die AfD - Gauland und Weidel führen Fraktion

Berlin (dpa) - Zwei Tage nach dem Wahlerfolg der AfD sind die beiden Spitzenkandidaten Alexander Gauland und Alice Weidel als Fraktionsvorsitzende gewählt worden. Auf der konstituierenden Sitzung der Fraktion bekamen sie am Dienstag die Stimmen von 80 der 93 Abgeordneten. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 25.09.2017
CDU
Sachsens Abgeordnete im neuen Bundestag

Nach der Bundestagswahl vertreten diese Abgeordneten das Land Sachsen im Parlament. ... Galerie anschauen

 
  • 24.09.2017
Christian Charisius
Rekordverlust für GroKo-Parteien - SPD will in Opposition

Berlin (dpa) - Die SPD wird nach ihrem Fiasko bei der Bundestagswahl gedrängt, ihre Absage an jegliche Koalitionsbeteiligung zu überdenken - sträubt sich aber. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 24.09.2017
Kay Nietfeld
Bilder des Tages (24.09.2017)

Protest, Blankes Entsetzen, Solitär, Warten auf die Kanzlerin, Derby, Knipsen verboten, In Bayern ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Di

22 °C
Mi

19 °C
Do

19 °C
Fr

18 °C
Sa

19 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm