Fehlende Brücke beschert Planern Ansturm

Zum Dialog über die Umgestaltung des Altendorfer Bahnhofsgeländes waren die Anwohner am Samstag eingeladen. Und sie strömten in Scharen.

4Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    3
    gelöschter Nutzer
    10.11.2014

    Wo ist den die Überschrift "reißerisch"? Wenn bei so einem Ortstermin 50 Leute kommen, ist das nicht wenig; man könnte von einem Ansturm sprechen, da zu solchen Veranstaltungen sonst nicht selten 2 bis 3 Leute erscheinen.

    Was wollen sie denn?

    Verstehendes Lesen beherrsche ich schon, mir geht nur ihre einseitige Polemik auf den Geist.

  • 2
    2
    fp2012
    10.11.2014

    @744909:
    Ihrer Antwort entnehme ich, dass verstehendes Lesen nicht jedermanns Sache ist. Schade eigentlich.
    Meine Kritik bezog sich auf die reißerische Überschrift der FP, nicht auf die Aktivität der 50 Leute an sich.

  • 4
    3
    gelöschter Nutzer
    10.11.2014

    Da poltern Sie in anderen Artikeln, wie faul die Chemnitzer sind, und dass sie den Arsch nie hoch bekommen. Dann tut sich mal was und es ist auch wieder nicht richtig. Ihre Anti-Haltung nervt!

  • 1
    3
    fp2012
    10.11.2014

    Die FP untertreibt wieder maßlos. 50 Leute! Das ist kein Ansturm, das sind schier unfaßbare Menschenmassen! Wie das ihn Verletzte abgehen konnte, meinen Respekt :-)



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...