Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Gefahr im Verzug: Stadt lässt Kulturdenkmal abreißen

Etwas mehr als 100 Jahre alt ist es geworden, jetzt wird es abgerissen: das Haus Nummer 110 an der Annaberger Straße. Es ist eine Hälfte eines Gebäude-Ensembles, das seit vielen Jahren leer steht und ...

erschienen am 09.02.2018

12
Kommentare
12
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 09.02.2018
    19:02 Uhr

    Blackadder: @ ArndtBremen: 1989 dürfte ich noch gar nicht wählen.

    2 4
     
  • 09.02.2018
    18:09 Uhr

    ArndtBremen: @Black...: Ich denke, Ihr Wahlverhalten wird sich durch die Wende 1989 nicht verändert haben. Ihre Kommentare sprechen da eine recht eindeutige Sprache. Das finde ich aber auch gut so, weil das was mit konsequentem Bewusstsein zu tun hat.

    5 1
     
  • 09.02.2018
    13:03 Uhr

    Blackadder: @Interessierte: Herr Runkel hatte bei der letzten Wahl zum OB hier 15%, woher sollen denn auf einmal mehr kommen?

    2 4
     
  • 09.02.2018
    12:20 Uhr

    Interessierte:
    Wenn ich mich auch mit auf die Frau OB beziehe , dann ist es schon traurig , wie sie mit zusieht , wie ´ihre Stadt´ so nach und nach abgerissen , sprich - vernichtet wird .
    Und ´die Stadt bin ich` , diese Frau ist ja nun weg , man weiß nur nicht , welchen Anteil sie daran hat .

    Da kann man nur froh sein , das ´ein Chemnitzer` das L-Haus gegenüber genommen und somit gerettet hat , wo doch auch dort ´jemand` zumindest die Hälfte des Hauses abreißen wollte , Superstararchitekten waren das wohl ...
    Ich kann mich noch gut entsinnen , als man dort noch in diese Gaststätte ( Jagdhaus ) gehen konnte ?

    Und ich könnte mir durchaus einen anderen OB vorstellen , manche hatte den immer ´liebevoll` Ritter genannt ?.

    7 3
     
  • 09.02.2018
    12:15 Uhr

    Olbernhauer: Ich doch ein kleiner Schritt zu einem schönen Chemnitz.
    Wenn ihr alles stehen lasst, verliert ihr nie den Titel: ''Stadt der Ruinen''.
    Man kann und muss nicht alles sanieren.

    9 4
     

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 17.05.2018
Falk Bernhardt
Verlassene Orte in Mittweida

Hochschule Mittweida und "Freie Presse"?wollen es wissen: Was verbirgt sich hinter den Fassaden von sogenannten "Lost Places"?-?also verlassenen oder gar in Vergessenheit geratenen Orten in der Stadt. ... Galerie anschauen

 
  • 05.05.2018
Andreas Seidel
Karl-Marx-Ausstellung in Chemnitz

Eine Ausstellung mit Kunstwerken, Schriften, Devotionalien und auch Kitsch zu Karl Marx ist am Samstagnachmittag in der Chemnitzer Galerie Weise eröffnet worden. ... Galerie anschauen

 
  • 05.02.2018
Niko Mutschmann
Wohnungsbrand in Schneeberg

Bei einem Wohnungsbrand in Schneeberg sind am Montagabend zwei Menschen verletzt worden. Sie kamen ersten Angaben nach mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. ... Galerie anschauen

 
  • 05.02.2018
Ellen Liebner
Zwei Tote bei Brand in Plauen

Zwei Menschen sind am Montag bei einem Brand an der Dürerstraße in einem Mehrfamilienhaus in Plauen ums Leben gekommen. Vier weitere wurden verletzt, einer von ihnen schwer. ? ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Mo

28 °C
Di

27 °C
Mi

26 °C
Do

23 °C
Fr

23 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die Null muss stehen - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm