Werbung/Ads
Menü

Themen:

Polizeiliche Großkontrolle am Donnerstag an der Chemnitzer Zentralhaltestelle

Foto: HaertelpressBild 1 / 3

Großkontrolle in Chemnitz: Zehn Straftaten registriert

erschienen am 12.01.2018

Chemnitz. Eine Großkontrolle der Polizei hat am Donnerstagabend an mehreren Orten der Chemnitzer Innenstadt stattgefunden. Daran waren eigenen Aussagen der Polizei zufolge 100 Einsatzkräfte beteiligt, darunter auch Beamte der Sächsischen Bereitschaftspolizei. Die Schwerpunkte der Kontrollen waren die Zentralhaltestelle im Bereich der Bahnhofstraße, der Johannisplatz, der Stadthallenpark sowie im Stadtteil Sonnenberg die Fürstenstraße, die Hainstraße und der Körnerplatz.

Bei sieben von ingesamt zehn festgestellten Straftaten handelte es sich um Drogendelikte. Weiterhin gab es zwei Delikte wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und einen wegen Diebstahls. So steht beispielsweise ein 17-Jähriger im Verdacht, in einem eingepackten Döner knapp 115 Gramm Marihuana versteckt zu haben. Beamte griffen den Jugendlichen im Bereich des Südbahnhofes auf. Er wurde vorläufig festgenommen und wir im Verlauf des Freitags dem Haftrichter vorgeführt. Bei einem anderen Einsatz am Körnerplatz erwischten Polizisten einen 22-Jährigen mit einer mitgeführten scharfen Patrone. Diese wurde konfisziert. Den wohl umfangreichsten Einsatz gab es im Bereich der Zentralhaltestelle an der Bahnhofstraße. Laut Polizei hielten sich dort bis zu 100 Personen auf; die Kontrolle dauerte drei Stunden. So musste für einen 16 Jahre alten, wahrscheinlich drogenberauschten Jugendlichen medizinische Hilfe angefordert werden. Auch eine 17-Jährige erhielt aufgrund gesundheitlicher Probleme ärztliche Hilfe.

Ziel dieser Kontrollen, die auch als sogenannte Komplexkontrolle bezeichnet werden, ist es, Kriminalität in der Chemnitzer Innenstadt zu bekämpfen. Die Letzte hatte es Mitte November 2017 gegeben. Dabei waren 90 Beamte involviert gewesen. (fp/jpe)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 22.12.2017
Paul Zinken
Wieder Juwelier-Überfall auf Berliner Kudamm

Berlin (dpa) - Nach dem Überfall auf einen Luxusjuwelier am Berliner Prachtboulevard Kurfürstendamm gibt es noch keine eindeutige Spur zu den Tätern. Die Ermittlungen haben Mitarbeiter des Landeskriminalamts übernommen, die auf Organisierte Kriminalität spezialisiert sind. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 10.11.2017
Str
Philippinischer Präsident prahlt erneut mit Gewalt

Da Nang (dpa) - Der wegen seines brutalen Kriegs gegen Drogenkriminelle höchst umstrittene philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat sich damit gebrüstet, als Teenager einen Menschen umgebracht zu haben. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 19.07.2017
Matilde Campodonico
Uruguay startet Marihuana-Verkauf in Apotheken

Montevideo (dpa) - In einem weltweit einmaligen Projekt kann in Uruguay seit Mittwoch in Apotheken Marihuana gekauft werden. Als erster Staat organisiert das südamerikanische Land sowohl den Anbau als auch den legalen Verkauf der Droge. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 11.04.2017
Anders Wiklund
Usbeke gesteht Terroranschlag in Stockholm

Stockholm (dpa) - Nach dem Terroranschlag in Stockholm kommt der festgenommene Usbeke in Untersuchungshaft. Zuvor hatte Rachmat Akilow die Tat vor dem Haftrichter gestanden. Ihm werden Terrorismus und Mord vorgeworfen. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
So

0 °C
Mo

1 °C
Di

4 °C
Mi

8 °C
Do

8 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Unser Onlineshop wird 1 Jahr und alle Märkte feiern mit - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm