Werbung/Ads
Menü

Themen:

Ein Anwohner blickt auf die Fläche, auf der vor wenigen Tagen noch Dutzende Bäume standen. Viele Nachbarn sind entsetzt und fordern Aufklärung. Eine Genehmigung, in den geschützten Bestand einzugreifen, habe nicht vorgelegen, heißt es aus dem Rathaus.

Foto: Andreas SeidelBild 1 / 2

Kahlschlag in Reichenbrand - Rathaus prüft Konsequenzen

Am Rande einer Siedlung unweit der Zwickauer Straße wurden Dutzende Bäume gefällt. Genehmigt war das nicht, heißt es aus dem zuständigen Amt.

Von Michael Müller
erschienen am 01.12.2017

Reichenbrand. Die Kettensägen dröhnten und die Anwohner trauten ihren Augen kaum: Innerhalb weniger Stunden war in ihrer Nachbarschaft ein lieb gewonnenes Stück Natur zum großen Teil verschwunden. Kein gepflegter Park, ein eher wild gewachsener Baumbestand am Rande ihrer Siedlung zwischen Tal-, Amalien- und Nestlerstraße. "Wohnen im Grünen", dieser Wunsch hatte viele Menschen einst in diese Gegend gelockt.

Nun prägen vor allem Baumstümpfe und Spuren vom Abtransport des Holzes der gefällten Bäume das Gelände. Wie die Stadtverwaltung auf Anfrage mitteilte, ist beabsichtigt, auf dem Areal drei Mehrfamilienhäuser zu errichten. "Dem Baugenehmigungsamt lag bislang lediglich ein Antrag auf Vorbescheid vor", sagte eine Sprecherin. Und über den sei noch nicht entschieden worden.

Nachbarn hatten das Rathaus über die Baumfällungen in Kenntnis gesetzt und um Prüfung gebeten, ob dort alles mit rechten Dingen zugeht. Ergebnis: Bei den Bäumen handelte es sich tatsächlich um einen Bestand, der laut Baumschutzsatzung der Stadt unter Schutz stand und nicht ohne Weiteres hätte gefällt werden dürfen. Eine Genehmigung zum Fällen sei nicht erteilt worden, heißt es.

"Offenbar wollte hier jemand Fakten schaffen", mutmaßen Anwohner. Bereits vor etwa zehn Jahren habe es schon einmal einen Anlauf zur Bebauung des Areals gegeben, erzählen sie. "Nicht zuletzt aus Gründen des Naturschutzes kam das damals nicht zustande."

Ein Vertreter einer der an der Aktion beteiligten Firmen sieht das Ganze weniger dramatisch. "Das ist bei jeder Fällung so, dass sich Leute aufregen", meinte er. Bei den gefällten Bäumen habe es sich seiner Schätzung nach zu 95 Prozent um Birken gehandelt. Sie würden zu Hackschnitzeln und Brennholz verarbeitet. "Die Bäume, die geschützt sind, sind ja stehen geblieben."

Ob dem tatsächlich so ist, wird nun im Rathaus geprüft. Zuständig dort ist das Sachgebiet Baumschutz im Grünflächenamt. "Wenn im Ergebnis festgestellt wird, dass geschützte Bäume ohne Genehmigung gefällt wurden, kann ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet werden", heißt es. Die Baumschutzsatzung der Stadt sieht Bußgelder von bis zu gut 50.000 Euro vor.

Bauherren hält dies im Zweifelsfall nicht wirklich ab, trotzdem die Säge anzusetzen, meinen Kritiker. Seit der Lockerung des Baumschutzes in Sachsen 2010 seien offenbar viele der Meinung, sie hätten beim Fällen freie Hand, meint Reiner Amme vom Bund für Umwelt und Naturschutz. "Man wollte damit vor allem Eigenheimbesitzern entgegenkommen. Aber es wird auch bei größeren Neubauvorhaben immer wieder ausgenutzt."

Stadtrat Bernhard Herrmann (Grüne) hofft auf die Behörden. "Wenn wir nicht aufpassen und gegebenenfalls einschreiten, wird uns das an allen Ecken und Enden der Stadt passieren", fürchtet er. Es nütze nichts, wenn im Opernhaus die Nachhaltigkeit gefeiert werde, diese beim Wohnungsbau aber außen vor bleibe, sagte er mit Blick auf die Verleihung des Carlowitz-Nachhaltigkeitspreises in der vergangenen Woche. Viele Anwohner gehen sogar noch einen Schritt weiter: Sie fordern die Einstellung aller Bauvorbereitung und Wiederaufforstung.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 13.12.2017
John Stillwell
Bilder des Tages (13.12.2017)

Treffen vor dem Spitzentreffen, Ohne Kerzendocht, Weihnachtspost, Mama gibt die Richtung vor, Wie ein wahrer Meister, Goldener Morgen, Musterförmig ... ... Galerie anschauen

 
  • 12.12.2017
Steffen Trumpf
Berg in Regenbogenoptik: Zu Gast am Rainbow Mountain in Peru

Cusco (dpa/tmn) - Guillermo drückt aufs Tempo. Der Guide aus der peruanischen Touristenhochburg Cusco hat einen strikten Zeitplan für den heutigen Tagesausflug. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 08.12.2017
Ralph Köhler
K&S Residenz in Zwickau feierlich eröffnet

In Zwickau hat ein "Pflege-Campus" an der Schillerstraße am Donnerstag seine Tore geöffnet. Die Frage wieso ein norddeutsches Unternehmen in Zwickau 27 Millionen Euro in einen „Pflege-Campus“ investiert, weiß Ulrich Krantz, Vorstandsmitglied der K&S-Unternehmensgruppe so zu beantworten: Sein Vater und Firmengründer Hans-Georg Krantz ist gebürtiger ... Galerie anschauen

 
  • 03.12.2017
Eberhard Mädler
Märchenweihnachtsumzug lockt Besucher nach Eibenstock

Zum 20. Mal hat am Samstag der Märchenumzug in Eibenstock stattgefunden. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Do

6 °C
Fr

3 °C
Sa

2 °C
So

1 °C
Mo

3 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
Die Verreiser
Vorsicht Wald!
Tabakstanne
KINDERVEREINIGUNG Chemnitz e.V.

Auf dem Wildschwein in den Sonnenuntergang reiten … Ein großzügiges, grünes Außengelände, Fuß- und Volleyballplätze, ein Grillplatz, Fahrräder, Sportpark und Freibad in der Nähe, jede Menge frische Luft und der Wald direkt vor der Tür bieten zumindest die besten Voraussetzungen für Klassenfahrten ins Abenteuer. Startpunkt: das Freizeit- und Bildungszentrum Tabakstanne in Thalheim.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Online Beilagen

Weihnachten rentiert sich - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm