Keine Einkaufsmöglichkeit: Ratsentscheidung sorgt für Kritik

Ältere Bewohner des südlichen Kaßbergs fühlen sich vom alltäglichen Leben abgeschnitten. Die Situation wird sich nach der gestrigen Ratssitzung vorerst auch nicht ändern.

2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 5
    2
    61charly
    08.03.2018

    Es braucht doch niemand glauben, daß dort ein Supermarkt für die Bewohner des Kaßbergs entstehen soll. Der ist geplant für all die Aus- und Einpendler, welche nur noch mit ihrem Kofferraum einkaufen. Das ergibt sich schon aus der Anzahl der geplanten Parkplätze, welche keiner der im Artikel Zitierten braucht. Damit wird nur neuer Kfz-Verkehr in die Szadt gezogen, mit allen bekannten Nebenwirkungen.

  • 9
    2
    Hankman
    08.03.2018

    Es gibt kein Grundrecht auf einen Supermarkt in der Nähe. Und es gibt in der Stadt jede Menge Einwohner, die es viel weiter bis zur nächsten Einkaufsmöglichkeit haben. Der Kaßberg ist das am dichtesten besiedelte Wohngebiet in Chemnitz. Aber es hat eine ganze Weile gedauert, bis es dort ordentliche Einkaufsmöglichkeiten gab. Ja, sie sind ungleich verteilt: Es gibt für den Lebensmitteleinkauf Supermärkte in der Ermafa-Passage am vorderen Nordrand und den Edeka am westlichen Rand - das war's. Aber das ist in anderen Stadtvierteln auch so, oft auch schlechter.

    Dafür ist der Kaßberg recht gut von der CVAG erschlossen. Die Buslinien 31, 62, 72 und die neue 82 durchqueren das Wohngebiet, weitere Linien verkehren auf der Limbacher und Zwickauer Straße. Mit der 82 zum Beispiel gelangt man sehr bequem zur Sachsen-Allee. Oder man fährt eine Haltestelle weit und steigt auf der Weststraße in die 62/72, mit der man bequem den Edeka auf der Westraße oder Rewe und Aldi auf der Waldenburger Straße erreicht. Wenn gar nichts anderes geht, kann man auch einen Bringedienst nutzen. Bietet etwa der Edeka auf der Weststraße an. Es gibt also durchaus Möglichkeiten.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...