Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Licht an: So leuchtet jetzt Sachsens höchstes Bauwerk

Eine demokratische Abstimmung sollte es sein. Wie wollen die Chemnitzer die Beleuchtung an ihrem Schornstein, dem höchsten Bauwerk Sachsens, haben? Drei Varianten - eingereicht von zwei Firmen - stellte ...

erschienen am 14.11.2017

11
Kommentare
11
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 15.11.2017
    18:38 Uhr

    Einspruch: Ein schönerer "Auspuff", ca. 35 -40 km weit zu sehen. Es gibt schlimmeres. Die Schlote in NRW oder die Kühltürme der AKW, sind die hübscher, glaube ich nicht. Ein Wahrzeichen eben, wenn man nach Hause kommt, nicht mehr und nicht weniger. Glaubt jemand ernsthaft, man kann einfach den Schalter umlegen und wir haben alle Strom aus Wind ( mit häßlichen Windrädern) und Wasserkraft oder Solar. Bezahlbaren Strom!

    1 3
     
  • 14.11.2017
    20:38 Uhr

    Zeitungss: @cn3bj00: Gute Erklärung, da gehe ich mit.

    2 3
     
  • 14.11.2017
    19:43 Uhr

    cn3boj00: @Zeitungss: Weder Wasser noch Sonnenlicht lässt sich so richtig verbrennen, da haben sie schon recht. Trotzdem ist Gas zumindest viel sauberer als Braunkohle. Dass das Verbrennen fossiler Energieträger immer unschön ist will niemand bezweifeln. Aber Ausgangspunkt der Diskussion war die Rolle als "Dreckschleuder". Da geht es mehr um Schadstoffe als um CO2.
    Ich wollte ja nur darauf hinweisen, dass es Leute gibt, die Diesel fahren, Kohlestrom verbrauchen, die Braunkohle als wichtig für unsere Wirtschaft erachten und sich dann über eine Esse aufregen, weil man damit mal was anderes gemacht hat.

    4 9
     
  • 14.11.2017
    18:51 Uhr

    Zeitungss: Auf welche Energieart wurde der erste der 3 Blöcke umgestellt ????
    Wasserkraft wird es vermutlich nicht sein, dafür reicht der Niedrschlag in den Schornstein nicht aus oder wurde das Dach des HKW mit Modulen belegt. Wenn jetzt die Antwort Gas oder Öl lautet, beruhigt das zu 100% die Umweltschützer, auch wen es merkwürdig wäre.

    3 3
     
  • 14.11.2017
    17:33 Uhr

    cn3boj00: @Slash140786: gut gesprochen. Auch ich beziehe Ökostrom (worüber die ewigen Nörgler bestimmt auch was zu kritisieren hätten), und dass das HKW eben ein Braunkohlewerk ist kann man nicht von heute auf morgen ändern. Immerhin ist der erste der 3 Blöcke umgestellt, und es gibt Pläne zur Abschaltung der Braunkohle schrittweise von 2022 bis 2028. Einer Studie von Greenpeace zufolge liegt das HKW bezüglich seiner Emissionen auf Platz 50 von 67 deutschen Kohlekraftwerken.
    Und ich wette, wenn die Grünen bei Jamaika das endgültige Ende der Braunkohle bis 2025 durchgebracht hätten und die sächsische Regierung wie immer über die vielen Kohlearbeitsplätze gejammert hätte würden Leute wie @Hinterfragt kein gutes Haar an den Grünen lassen.
    Man muss nicht immer alles negativ sehen. Ich finde das Engagement von Eins gut. Es gibt übrigens auch eine schöne webcam auf der Esse.

    5 10
     
Lesen Sie auch:
 
Bildergalerien
  • 20.05.2018
Bernd von Jutrczenka
Bilder des Tages (20.05.2018)

Siegesfeier, Auf Futtersuche, Kleine Pause, Blumig, Vulkanausbruch auf Hawaii, Ochse vom Berg, Besänftigung ... Galerie anschauen

 
  • 19.05.2018
Uwe Mann
Pfingst-Regatta auf der Talsperre Pöhl

Boote aus ganz Sachsen sind am Samstag bei der Pfingst-Regatta 2018 auf der Talsperre Pöhl an den Start gegangen - bei kühlem, aber schönem Wetter und gleichmäßigem Wind. Gewertet wurde in sechs Klassen bei drei Wettfahrten. Am Sonntag soll eine weitere gestartet werden, erst dann stehen die Sieger unter den 53 Booten fest. Unser Fotoreporter Uwe Mann ... Galerie anschauen

 
  • 18.05.2018
Emilio Morenatti
Countdown für die Traumhochzeit von Harry und Meghan

Windsor (dpa) - Traumhochzeit gerettet: Meghan Markle (36) schreitet am Samstag am Arm ihres künftigen Schwiegervaters Prinz Charles zum Altar. Der 69-jährige Thronfolger springt für Thomas Markle ein. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 17.05.2018
Detlev Müller
Die Mühle von Mulda

Am Pfingstmontag ist Mühlentag. Auch in Sachsen kann man sich Hunderte dieser Denkmäler ansehen. Das Wandern ist des Müllers Lust. Und manchmal – siehe Mulda? – geht auch der Teil einer Mühle auf Wanderschaft. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Mi

21 °C
Do

22 °C
Fr

23 °C
Sa

24 °C
So

25 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm