Nach Demo in Chemnitz: 41 Anzeigen wegen Landfriedensbruchs

Chemnitz. Nach einer Demonstration am Sonntag, bei der mehrere hundert Anhänger linker Gruppierungen für bessere Bedingungen der Insassinnen der JVA Chemnitz demonstriert hatten, ist es zu Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. Der Protestzug war zuvor weitgehend friedlich vom TU-Campus Reichenhainer Straße bis zum Frauengefängnis und wieder zurück marschiert. Nach der Abreise der Teilnehmer kontrollierte die Polizei Insassen eines Fahrzeuges, da einer von ihnen einen Nebeltopf gezündet haben soll. Die Kontrolle wurde laut Polizeiangaben von 41 Personen gestört, die gerade auf dem Weg in Richtung Innenstadt gewesen sind. Drei der Störenfriede sollen die Polizisten angegriffen haben, wobei eine 25-jährige Beamtin und ihr 22-jähriger Kollege leicht verletzt worden sind, wie die Polizei mitteilt. Gegen die 41 Störer wird nun wegen des Verdachts auf Landfriedensbruch ermittelt. Gegen einen 22-jährigen Mann laufen Ermittlungen wegen versuchter Körperverletzung. Ein 28-Jähriger bekam zudem eine Anzeige wegen Gefangenbefreiung, nachdem er versucht haben soll, mehrere Personen aus den polizeilichen Maßnahmen zu befreien. Weil er einen Hitlergruß gezeigt haben soll, läuft zudem eine Anzeige gegen einen 30-Jährigen. (akli)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
2Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 8
    6
    Pixelghost
    12.03.2018

    Ja Interessierte, Verdächtige, Beschuldigte, Angeklagte und ja: auch Strafgefangene haben Rechte, selbst MörderInnen.

  • 5
    10
    Interessierte
    12.03.2018

    Mich hatte es ´ja gestern gewundert , dass man für Strafgefangene auch demonstrieren kann - für bessere Rechte und Bezahlung und Krankenversicherung etc...
    Haben denn Gefangene in der Zeit der Haft ´Rechte` ???

    Und woher kamen denn diese Insassen des Fahrzeuges ?
    Und woher kamen denn diese Leute , die in Richtung Innenstadt unterwegs gewesen sind und nicht in alle Richtungen davon gelaufen sind ?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...