Werbung/Ads
Menü

Themen:

Wasserwirtschaft-Ingenieur Uwe Köhler lenkt den sogenannten Strömungsmesser in Richtung Mulde. Das Gerät, das an einem Draht hängt, wird ins Wasser gelassen, um dort die Fließgeschwindigkeit zu messen.

Foto: Andreas SeidelBild 1 / 2

Pegelstation dient als Vorzeige-Objekt

Freistaat investiert 300.000 Euro in Einrichtung an Zwickauer Mulde in Wolkenburg - Messung der Durchflussmenge per Ultraschall

erschienen am 14.11.2017

Wolkenburg. Der Freistaat hat an der Zwickauer Mulde in Wolkenburg ein neues Pegelhaus samt Messstation bauen lassen. Die "Freie Presse" beantwortet dazu die wichtigsten Fragen.

Warum ist eine neue Pegelstation gebaut worden?

Weil das vorige Pegelhaus durch das Hochwasser 2013 beschädigt wurde. Damals erreichte die Zwickauer Mulde an jener Stelle einen Wasserstand von 6,26 Metern und übertraf damit sogar das Hochwasser von 2002. Normal sind knapp drei Meter. Das neue Pegelhaus, dessen Bau 2016 begann und in diesem Jahr abgeschlossen wurde, steht nun weiter vom Fluss entfernt, um künftigen Hochwassern trotzen zu können. Es hat inklusive aller Technik etwa 300.000 Euro gekostet.

Wie wird der Wasserstand gemessen?

Das geschieht auf zwei verschiedene Arten. Unter dem Pegelhaus befindet sich ein Schacht. In diesen wird ein Gewicht mit einem Schwimmer hinabgelassen. Das Ergebnis wird auf den sogenannten Pegelschreiber, eine Rolle mit Papier, übertragen - ganz analog. Überholt sei der Pegelschreiber deshalb nicht, sagt Thomas Otto von der zuständigen Staatlichen Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft. "Gerichte erkennen Daten eines Pegelschreibers an, andere Verfahren nicht."

Wie funktioniert das andere Verfahren?

Dabei wird Luft über einen Schlauch in das Wasser gepumpt. Über die Messung des Luftdrucks im Schlauch lässt sich auf den Wasserstand schließen. Die gewonnenen Daten werden automatisch an das Landeshochwasserzentrum übertragen - zur Sicherheit ebenfalls auf zwei verschiedenen Wegen.

Wird noch etwas gemessen?

Ja, nämlich die Durchflussmenge in Kubikmetern pro Sekunde. In diesem Fall ist die Messung komplizierter. Wasserwirtschaft-Ingenieur Uwe Köhler lässt zu diesem Zweck einen sogenannten Strömungsmesser, der mittels einer Seilanlage bewegt werden kann, in den Fluss eintauchen. Das Gerät misst die Fließgeschwindigkeit. Diese Größe wird anschließend mit der Fläche des Flusses verrechnet. Zusätzlich wird in Wolkenburg gleich per Ultraschall gemessen. Maßstab für die Fließgeschwindigkeit ist dabei unter anderem die Anzahl der Schwebstoffe im Wasser, auf die der Schall trifft. Diese Form der Messung funktioniert auch, falls die Mulde einmal zugefroren sein sollte und der Strömungsmesser nicht eingesetzt werden kann.

Ist die Durchflussmenge überhaupt wichtig?

Bei der Bevölkerung findet dieser Wert kaum Beachtung. Uwe Köhler hält ihn aber für äußerst wichtig. Aus dem Durchfluss ließen sich Aussagen zum gesamten Einzugsgebiet der Zwickauer Mulde ableiten. "Wir können so ganze Klimamodelle erstellen", sagt Köhler. Nach seinen Angaben ist in Wolkenburg der Wasserstand zudem manchmal wenig aussagekräftig, weil das Wehr an der Mühle nur wenige Meter flussabwärts die Ergebnisse verfälschen kann. Auch in dieser Hinsicht sei die Durchflussmenge die verlässlichere Größe.

Wie oft wird die Pegelstation gewartet?

Mitarbeiter der Betriebsgesellschaft sind nur alle paar Wochen vor Ort, um etwa mit dem Messflügel Daten zu erfassen. Die Familie Riedel, die gleich nebenan wohnt, kontrolliert täglich, ob der Pegelschreiber funktioniert. Falls ein Defekt vorliegt oder Vandalismus an der Station zu beklagen ist, informiert sie die Mitarbeiter der Betriebsgesellschaft

Was ist, wenn der Strom ausfällt?

Es stehen Akkus zur Verfügung, die die Messungen fünf Tage lang absichern. "Das reicht aus, um zu reagieren und eine Reparatur zu veranlassen", erklärt Messtechniker Otto.

Ist die Wolkenburger Pegelstation vergleichbar mit anderen Stationen in Sachsen?

Nein, sagt Köhler. Das Ultraschall-Verfahren, das wegen der Lage in der Nähe des Wehres nötig sei, werde anderswo kaum eingesetzt. "Die Wolkenburger Anlage dient als Vorbild für andere Pegelstationen." (jop)

Aktuelle Pegelstände aus Wolkenburg und anderen Orten in Sachsen können im Internet abgerufen werden.

www.freiepresse.de/pegel

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 13.11.2017
Sebastian Kahnert/dpa
Bundespräsident Steinmeier besucht Oberwiesenthal

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist am Montagmittag auf dem Fichtelberg eingetroffen. Sachsen ist die neunte Station seiner Antrittsbesuche in den 16 Bundesländern. ... Galerie anschauen

 
  • 10.11.2017
Andreas Seidel
DHL weiht neue Zustellbasis in Chemnitz ein

Die Deutsche Post DHL Group nimmt am Freitag eine mechanisierte Zustellbasis für die Paketzustellung in Chemnitz in Betrieb. ... Galerie anschauen

 
  • 06.11.2017
Pawel Sosnowski
Wie werde ich Klavierbauer/in?

Seifhennersdorf (dpa/tmn) – In der Familie Kiechle spielt jeder ein Instrument. Bei der 19-jährigen Paula ist es das Klavier. Musik hatte sie als Abiturfach, inzwischen absolviert sie bei der Firma C. Bechstein eine Ausbildung zur Klavierbauerin. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 04.11.2017
Peggy Fritzsche
Gewählt: Miss und Mister Sachsen 2018

Natassja Bittner und Edison Hoti sind neue Miss beziehungsweise neuer Mister Sachsen. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
So

4 °C
Mo

8 °C
Di

9 °C
Mi

9 °C
Do

11 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Black Shopping Week - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt

Liefer Luxus für TV- und Haushaltsgroßgeräte.

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm