Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Uli Deck/dpa

Raub in der Innenstadt - Prozess am Landgericht

Mutmaßliches Opfer und ein Angeklagter verschwunden

Von Benjamin Schaller
erschienen am 14.06.2018

In einer Verhandlung wegen schweren Raubes ist das Landgericht ausgebremst worden: Das Opfer war nicht erschienen und während einer Unterbrechung auch nicht durch die Polizei auffindbar. Und einer der beiden mutmaßlichen Täter sei bereits seit geraumer Zeit abgetaucht. Verhandelt wurde daher nur gegen den zweiten Tatverdächtigen, einen 27-jährigen Afghanen. Laut Anklage soll er gemeinsam mit einer anderen Person im Oktober 2016 das Opfer im Park der OdF überfallen haben. Während der mutmaßliche Mittäter den Geschädigten festgehalten habe, soll der Angeklagte ihm ein Messer an den Hals gehalten haben. Anschließend sollen sie auf den obdachlosen Mann eingeschlagen, seine Jacke zerschnitten sowie Handy und zwei Kopfhörer gestohlen haben. Das Opfer erlitt eine Platzwunde und einen abgebrochenen Schneidezahn.

Unmittelbar danach konnten die Täter nicht gestellt werden. Zwei Frauen, die das Opfer im Park gefunden hatten, wurden als Zeuginnen vernommen. Sie sagten aus, sie hätten zwei Männer wegrennen sehen, konnten sie aber aufgrund der Dunkelheit nicht näher beschreiben. Das Opfer selbst hatte die Täter gegenüber der Polizei nur vage als Südländer mit kurzen und langen Haaren beschrieben. Bei einer polizeilichen Gegenüberstellung habe er einen Angeklagten erkannt. Dieser bestreitet die Vorwürfe. Er sei zum Tatzeitpunkt nicht in Chemnitz gewesen. Die Polizei hatte bis zum Fortsetzungstermin am Donnerstag Zeit, den Geschädigten aufzuspüren.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 11.06.2018
Julian Stratenschulte
Bilder des Tages (11.06.2018)

Braune Brühe, Bällebad, Geburtstagskuchen, König Fußball, Mahnwache, Farbwahl, Blaue Stunde ... ... Galerie anschauen

 
  • 21.03.2018
Haertelpress
Erzgebirge: Sägewerk niedergebrannt

Das Wilischthaler Sägewerk ist in der Nacht zu Mittwoch ein Raub der Flammen geworden. ... Galerie anschauen

 
  • 12.01.2018
Markus Scholz
Angeklagter im Hamburger Messerstecher-Prozess geständig

Hamburg (dpa) - Gut fünf Monate nach dem Messerattentat in einem Hamburger Supermarkt mit einem Toten und sechs Verletzten hat der angeklagte Palästinenser die Bluttat gestanden. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 22.12.2017
Paul Zinken
Wieder Juwelier-Überfall auf Berliner Kudamm

Berlin (dpa) - Nach dem Überfall auf einen Luxusjuwelier am Berliner Prachtboulevard Kurfürstendamm gibt es noch keine eindeutige Spur zu den Tätern. Die Ermittlungen haben Mitarbeiter des Landeskriminalamts übernommen, die auf Organisierte Kriminalität spezialisiert sind. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Mi

26 °C
Do

27 °C
Fr

15 °C
Sa

15 °C
So

16 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm