Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Schulmodell ausgebucht: Eltern wollen neue Schule gründen

Jedes Jahr das gleiche Bild: Das Chemnitzer Schulmodell - die erste Ganztagsschule der Stadt - ist so beliebt, dass sie nicht alle Kinder aufnehmen kann, für deren Eltern das Haus auf dem Kapellenberg ...

erschienen am 15.10.2014

7
Kommentare
7
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 20.10.2014
    20:37 Uhr

    Soundnichtanders: Ich mag diese sexuelle Vielfalt. Jeder kann geheilt werden!

    0 0
     
  • 16.10.2014
    18:26 Uhr

    MrHighfly: Herr, Frau oder Anderes Ladyboywonder Sie sind ja aber auch gar kein bisschen Vorurteilsbelastet, ich sehe auf dem Bild 2 Kinder eins mit Hose und eins mit Rock, eins mit langen Haaren und eins mit kurzen Haaren. Wo steht denn dass diese beiden Kinder auf dem Bild Männlein und Weiblein sein müssen. Obendrein kann ich mit nichten nachvollziehen wie Sie in dieses Bild sexuelle Merkmale interpretieren können, es handelt sich um 2 Figuren ohne ersichtliche Geschlechtsmerkmale. Einfach 2 Kinder die sich die Hände reichen zum gemeinsamen Lernen. Der einzige der ein Problem mit Toleranz hat sind Sie!

    0 1
     
  • 16.10.2014
    13:11 Uhr

    gelöschter Nutzer: Ich frage jetzt mal ganz offen: wie gut kennen Sie das Chemnitzer Schulmodell? Ich nehme nach Ihren Ausführen nämlich mal an: gar nicht.

    0 2
     
  • 15.10.2014
    20:57 Uhr

    ladyboywonder: Sachsen und der gesamte Osten sind traditionell schwulenfeindlicher und transsexuellenfeindlicher als der Westen (große Ausnahme natürlich die Hauptstadt) und das sieht an den Schulen nicht anders aus. Und dass Sie von Toleranz sprechen und die Community ganz klar AKZEPTANZ von Homosexualität sowie Transsexualität fordert bedeutet für mich nur, dass das Thema weiterhin tabuisiert wird und einer weiteren Generation von Kindern ein falsches Weltbild vermittelt wird

    2 0
     
  • 15.10.2014
    11:19 Uhr

    gelöschter Nutzer: Liebe(r?) ladyboywonder: Ich hoffe mal ihr sinnfreier Kommentar war ironisch gemeint? Wenn Sie das Chemnitzer Schulmodell kennen würden, an dem sich ja diese Eltern offensichtlich stark orientieren, wüssten Sie auch, dass gerade dort Toleranz ganz groß geschrieben wird. Von einem von Kindern gemalten Plakat auf die ideologische Ausrichtung einer Schule zu schließen ist schon ganz großes Kino! Also nehme ich mal an, dass dies nicht ernst gemeint war.

    1 3
     

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 16.04.2018
Jens Flachmann
Wie werde ich Bankkaufmann/frau?

Bielefeld (dpa/tmn) - Mit «Wall Street» fing alles an. Filme wie der Klassiker von 1987 hätten sein Interesse an der Finanzwelt geweckt, erzählt Florian Schürmann. Und alles, was mit Zahlen und Geld zu tun hat, habe ihn ohnehin schon früh interessiert. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 31.01.2018
Dr. Oetker
Berliner und Scherben: Traditionelles Gebäck zu Karneval

Bielefeld/Köln (dpa/tmn) - Erst in heißem Fett gebacken, dann in Zucker gewälzt und am besten lauwarm verzehrt: Berliner, Mutzenmandeln, Scherben und Co sind ein echter Genuss - und an den Karnevalstagen für jeden traditionsbewussten Narren ein kulinarisches Muss. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 18.01.2018
Fabian Sommer
Orkan «Friederike» fegt übers Land: Mindestens sechs Tote

Berlin (dpa) - Der schwerste Orkan seit mehr als zehn Jahren in Deutschland hat am Donnerstag mehrere Menschen das Leben gekostet und den gesamten Fernverkehr der Bahn lahmgelegt. Züge würden aus Sicherheitsgründen nicht mehr losfahren, sagte ein Bahnsprecher am Nachmittag in Berlin. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 10.12.2017
Eli Lucero
Bilder des Tages (10.12.2017)

Tag der Menschenrechte, Guten Flug!, Dünnes Eis, Lachen vor Schreck, Ein Wald voller Nikoläuse, Warme Farben - und kalte Farbe, Besinnlich unter Wasser ... ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Di

18 °C
Mi

19 °C
Do

13 °C
Fr

16 °C
Sa

17 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm