Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Warum Chemnitz auf absehbare Zeit Autostadt bleiben wird

Das selbst gesteckte Ziel städtischer Verkehrsplaner war anspruchsvoll: Vor allem mithilfe eines attraktiven Nahverkehrs und dem Ausbau des Radwegenetzes sollte der Anteil privater Autos, Motorräder und ...

erschienen am 16.03.2018

10
Kommentare
10
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 17.03.2018
    09:58 Uhr

    Steuerzahler: Entschuldigung! Natürlich Feierabend heißt es richtig!

    0 2
     
  • 16.03.2018
    23:30 Uhr

    Steuerzahler: Da hat wohl die Schikane der Verkehrsplaner gegenüber den PKW-Nutzern durch Beseitigung von Fahrspuren, Entfernung von Haltebuchten, Ampelbeeinflussung usw. nicht zur Disziplinierung beigetragen. Vielleicht sollten die Verantwortlichen ihre Wochenendeinkäufe mit öfftl. Verkehrsmitteln machen und vielleicht einmal unregelmäßigen Dienst, um dann zu später Zeit mit öfftl. Verkehrsmitteln den Geoetabend anzutreten. Dann kommen sie auch auf andere Gedanken.

    0 4
     
  • 16.03.2018
    23:17 Uhr

    Hankman: Ich kann Thesen wie "breite Straßen ziehen Autofahrer an" nicht nachvollziehen. Ich fahre mit dem Auto, um schnell und bequem von A nach B zu kommen - und nicht, weil die Straßen breit sind. Ich würde bestimmt öfter mal Bus oder Straßenbahn fahren; aber ich arbeite abends lange - und nach 21 Uhr hat man lange Wartezeiten, weil der Takt natürlich nicht mehr so dicht ist wie am Tag.

    Als Hindernis für den Nahverkehr in Chemnitz sehe ich die zum Teil sehr lange dauernden Baumaßnahmen an. Gerade der Umbau der Zentralhaltestelle zieht sich seit Jahren hin - verbunden mit wiederholter Änderung der Linienführungen, die einen überfordern können. Es gibt aber auch Positives: Mit den Straßenbahnlinien kommt man schnell voran (und, ja, es gibt viel zu wenige!), die Tram-Linien ins Umland sind eine interessante Innovation. Und die Ringbuslinie 82 ist eine sehr gute Idee. Vielleicht werden die CVAG-Angebote ja besser genutzt, wenn die Zentralhaltestelle fertig ist ... irgendwann.

    1 2
     
  • 16.03.2018
    17:32 Uhr

    christophdoerffel: Gerade bei der Verkehrsplanung herrscht in Chemnitz aber auch eine extreme konservative Kleingeistigkeit. Man schaue sich nur die neue Reichenhainer Straße an. Statt den shared Space Gedanken zwischen Südbahnhof und Friedhof umzusetzen, ein einziges verampeltes Flickwerk, das hauptsächlich den Autofahrern durch die neue Fraunhofer Straße entgegen kommt, auch wenn die Bahnlinie echt gut geworden ist. Dem für den Campus wichtigen Rad- und Fußverkehr wurde nichts Gutes getan.

    1 8
     
  • 16.03.2018
    15:06 Uhr

    Interessierte: Ich hatte gerade über Sie geurteilt , ging aber leider nicht durch ..., vielleicht kommts noch .....

    13 3
     

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 08.06.2018
SDMG / Kohls
Deutschland steht Wochenende mit Hitze und Unwettern bevor

Stuttgart/Frankfurt (dpa) - Nach den schweren Gewittern in der Nacht zum Freitag drohen Teilen Deutschlands auch am Wochenende Unwetter. Gewittrig bleibt es vor allem im Westen, im Süden und in der Mitte, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) ankündigte. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 02.06.2018
Jochen Lübke
Zölle: EU und Kanada wollen Trump zum Einlenken bewegen

Whistler (dpa) - Die EU und Kanada wollen US-Präsident Donald Trump im Streit um Strafzölle gemeinsam die Stirn bieten. Eine Woche vor dem G7-Gipfel der Staats- und Regierungschefs wurde dies US-Finanzminister Steven Mnuchin beim Treffen der G7-Finanzminister und Notenbankenchefs unmissverständlich klar gemacht, wie Teilnehmer am Samstag berichteten. ... Galerie anschauen

 
  • 01.06.2018
Guido Kirchner
EU reicht WTO-Klage gegen US-Strafzölle ein

Brüssel/Washington (dpa) - Die von den USA verhängten Strafzölle auf Stahl und Aluminium bringen die EU in Zugzwang und lassen die Sorge vor einem Handelskrieg mit weiteren Produkten wachsen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 01.06.2018
Volkswagen
30 Jahre mit dem VW California auf großer Fahrt

Hannover (dpa/tmn) - Er ist Baustellenlaster und Familienkutsche, Kleinbus und Großraumtransporter, fährt als Krankenwagen, rollender Laden oder als mobile Werkstatt. Kein anderer VW hat so viele Einsatzzwecke wie der VW Transporter. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Di

24 °C
Mi

26 °C
Do

26 °C
Fr

17 °C
Sa

15 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm