Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Warum es an der Uni deutlich weniger Studienanfänger gibt

Der Satz ließ an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: Die Universität ist der zentrale Stellhebel, um mehr qualifizierte junge Menschen in die Stadt zu holen. So formulierten es die Analysten des Stuttgarter ...

erschienen am 20.03.2017

7
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
7
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 20.03.2017
    22:22 Uhr

    Steuerzahler: Ob es hier vielleicht ganz einfach um das Geld geht? Je weniger Studenten, die sich evtl. noch mit Hauptwohnsitz anmelden, um so weniger Steuergelder fließen nach Chemnitz. Und was macht die städtische Verwaltung um gegenzusteuern?? Der Artikel zeigt wie in vielen anderen Sachen auch, dass Chemnitz in Sachsen das fünfte Rad am Wagen ist. Siehe Bahnanbindung, siehe Ansiedlung von größeren Unternehmen und nun auch noch das überdurchschnittliche Einbremsen der Hochschullandschaft. Damit wird die Überalterung von Chemnitz nur noch beschleunigt. Werden nicht jede Menge AUSGEBILDETE Lehrer benötigt und Chemnitz hätte evtl. die Kapazitäten? Nicht zu begreifen!

    0 3
     
  • 20.03.2017
    20:50 Uhr

    acals: Ich kann es Ihnen, @Interessierte nachsehen das Sie der Meinung sind, dass auch die Hausmeister, Hofkehrer, Postannahmeangestellten, Sekretärinnen ... Vorlesungen/Seminare/Praktika geben und akademische Abschlüsse bis zur Habilitation erteilen können. Dem ist nicht so; auch wenn genannte Mitarbeiter weitreichende Rechte haben.

    Was Ihnen aber nicht nachzusehen ist, und Pixelghost hat es bereits aufgenommen, ist Ihr Verharren im Korl-Morx-Stodt der Vorwendezeit. Wir freuen uns, in einem vereinigten Dt, angekommen zu sein - und es ist immer wieder spannend zu erleben wie sich Menschen aller Bundesländer auch in Chemnitz mischen.

    Aber, da ist noch was:

    Anfang 2016 soll die Stadt 248900 Einwohnen gehabt haben =
    http://www.chemnitz.de/chemnitz/de/aktuelles/presse/pressemitteilungen/2016/3.html

    schon 6 Monate später aber 2200 Einwohner weniger =
    http://www.chemnitz.de/chemnitz/de/die-stadt-chemnitz/stadtportrait/zahlen-fakten/zahlenfakten_bevoelkerungsstand.html

    ============================
    Neben wegfallender Studierendenanzahl, woran nun halt auch die SPD unserer OB Anteil hat, sind es auch weitere Effekte die diesen Schwund herbeiführen.

    Spannend ist doch, wesentlich für die Bürger hier = was macht die Stadt um Chemnitz attraktiver zu machen?

    Und nicht vergessen, keine andere vergleichbar einwohnerstarke Stadt in Deutschland - und hier könnten Sie @Interessierte perfekt einsteigen - hat einen so hohen Altersdurchschnitt.

    ====================
    Die Studierenden bleiben als erste weg, mit denen geht aber auch die Zukunft.

    0 5
     
  • 20.03.2017
    15:29 Uhr

    Pixelghost: @Interessierte, die Rechnung geht trotzdem nicht auf. Merken Sie das nicht?

    Nochmal: Die TechUni Chemnitz hat 2300 Mitarbeiter, aber bei weitem nicht alle von denen sind Dozenten.

    Mann oh mann...

    Und was soll das mit der Frage nach der Herkunft der TechUni-Mitarbeiter? In wie weit in das denn überhaupt von Belang?

    Ich glaube fast, die Macher des Buches "Unter Sachsen" hätten sie interviewen und Ihre Ansichten in das Buch einarbeiten müssen.

    Sie haben offensichtlich eine Ost-West-Fobie.

    2 5
     
  • 20.03.2017
    15:02 Uhr

    Interessierte: Bis 2025 soll die Gesamtzahl der Studenten von zuletzt rund 11.000 - auf 9400 sinken. So sieht es eine Zielvorgabe vor.
    ( damit stimmt die Rechnung wieder ...

    Wie viele von 2300 Mitarbeitern kommen denn aus Chemnitz bzw. aus dem Osten ?

    7 2
     
  • 20.03.2017
    14:44 Uhr

    Pixelghost: PS: Von mir ist der rote Daumen nicht. Ich schreibe Kommentare und stehe zu meiner Meinung. Zwar auch unter einem Nickname, aber selbst das haben einige ja nicht drauf...

    0 3
     

 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Di

22 °C
Mi

27 °C
Do

18 °C
Fr

21 °C
Sa

20 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Chemnitz

Diesen Sommer drehen wir die Schnäppchen auf!

 
 
 
 
Online Beilagen

Grüne Woche bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm