Zwei Verletzte nach Schlägerei an der Chemnitzer Zentralhaltestelle

Chemnitz. Bei einer Schlägerei an der Chemnitzer Zentralhaltestelle sind am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr zwei Männer verletzt worden. Das hat die Chemnitzer Polizei bestätigt.

Der Schlägerei war ein Streit zwischen den beiden 33- und 53-Jährigen und einer Gruppe von fünf bis sechs jungen Männern vorausgegangen. Schließlich schlug einer der Unbekannten auf den 53-Jährigen ein, woraufhin er stürzte und sich verletzte. Als sein 33-jähriger Begleiter eingreifen wollte, schlugen sie auch auf ihn ein. Auch er wurde verletzt. Die unbekannten Männer flüchteten in Richtung Reitbahnstraße; die beiden Verletzten kamen in ein Krankenhaus.

Bei ihnen handelt es sich um deutsche Staatsangehörige, zur Nationalität der Täter konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Laut der Geschädigten handelt es sich um ausländische Personen. Konkrete Personenbeschreibungen liegen noch nicht vor. Zeugen können sich beim Polizeirevier Chemnitz-Nordost melden, unter 0371 387102. (fp) 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...