1559 verstorbener Rechenmeister Adam Ries soll Rundfunkgebühr zahlen

Beitragsservice verlangt vierteljährlich 53,94 Euro

7Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    christa
    14.03.2013

    Na, dann rechnen wir doch alle schnell mal gemwinsam durch...

  • 1
    0
    TheBeastFromTheEast
    14.03.2013

    Immer dieser Promi-Bonus: Wenn alle zahlen müssen, dann eben auch Hunde und Katzen. Und Rechenmeister sowieso - egal, ob tot oder lebendig, Herrgottnochmal ! Also: Finde Deinen Adam - und her mit die Gebühren ! Und die könnten ja dann bei den Mengen an seit 1559 Verstorbenen ja auch erheblich gesenkt werden - hat das schon ma jemand durchgerechnet ???

  • 2
    0
    aussaugerges
    13.03.2013

    ja so ist das wen millionen bedienstete nach dem geld rennen.
    wann kommt der ablaßhandel?

  • 3
    0
    beast1318
    13.03.2013

    man muss nun der Behörde erst mal beweisen dass der Herr Ries wirklich verstorben ist ^^ Aber es gibt schlimmers --- es haben schon Haustiere Post bekommen dass sie die Gebühr zu bezahlen haben . So zum Beispiel die Dogge in meiner Nachbarschaft ^^

  • 3
    0
    13.03.2013

    Mittlerweile häufen sich doch die Fälle in ganz D was den Beitragsservice angeht. Kommunen stellen die Zahlung ein. Unternehmen verweigern sich und lassen Anwälte prüfen. Der Widerstand wächst und wächst also.
    Sogar unser Adam R. bekommt wieder Post! Vielleicht wäre die Zeit gekommen das ganz D mal wieder aufsteht! Der Blödsinn gehört nicht wie geschehen reformiert sonder Abgeschafft!!! Dann hätte auch der Herr Ries wieder seine wohlverdiente Ruhe.

  • 2
    0
    gelöschter Nutzer
    13.03.2013

    Mal sehen wer diese Posse länger durchhält - Adam Ries oder Beitragsservice...

  • 2
    0
    gelöschter Nutzer
    13.03.2013

    Tja, mit der Macht der Behörden ist schlecht Kirschen essen.
    Irgendwann sah man den Fehler aber ein und versprach, Adam Ries´ Datensatz zu löschen.
    Den Spruch "Das steht aber so im Computer" kennt wohl jeder. Und offenbar sitzt der Fehler meistens NICHT im PC, sondern DAVOR! So im Fall Adam Ries.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...