Behinderte Menschen ohne Scheu vor Computer

Nach einem im Januar begonnenen Einführungskurs soll im Oktober in der Annaberger Werkstatt ein Aufbaukurs folgen. Die Teilnehmer sind begeistert - auch hinsichtlich ihrer Zukunft.

Annaberg-Buchholz.

Computer sind aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Ihre Bedienung ist vielen Menschen inzwischen in Fleisch und Blut übergegangen. Dennoch gibt es noch immer einen gewissen Prozentsatz, der sich in Sachen PC mit Berührungsängsten herumquält. Ein hoher Anteil davon betrifft Menschen mit Behinderung. In diese Lücke stößt die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) Chemnitz. Mit einem speziell auf Behinderte ausgerichteten PC-Einstiegskurs hat sie jetzt 18 Frauen und Männer in der Behindertenwerkstatt Annaberg in die Geheimnisse des Computers eingeweiht.

Der 36-jährige Enrico Morgenstern aus der Kreisstadt gehörte zu den Teilnehmern, die den Kurs jetzt mit einer Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben. Und er ist total begeistert. "Ich habe es keine Minute bereut, dass ich mich dafür entschieden habe. Alles war gut auf uns zugeschnitten und logisch aufgebaut, sodass wir eigentlich problemlos folgen konnten. Dadurch war es hinsichtlich der Konzentration bei einer Kurseinheit von 90 Minuten am Stück auch nicht ganz so problematisch", sagt Morgenstern. Auch wenn er "die Kiste" zwischendurch gern einmal aus dem Fenster geschmissen hätte.

In Sachen PC hatte er bislang nur wenig Vorkenntnisse. "Ich habe zuhause zwar einen Computer stehen. Weiß auch, wie ich ins Internet gehen muss und wieder raus komme, mehr aber nicht", schildert der Annaberger. Jetzt kann er unter anderem mit Word umgehen, damit ein Seitenlayout erstellen, Texte entsprechend formatieren, Tabellen erstellen und etwa eine Glückwunschkarte kreieren. Alles Voraussetzungen, um künftig zum Beispiel den eigenen Lebenslauf am PC zu schreiben und Bewerbungen zu verfassen, sagt Eileen Mosel, Pädagogische Mitarbeiterin bei der FWA.

Für Enrico Morgenstern bedeutet dieses Wissen ein ganzes Stück mehr Freiheit. Gerade, weil er sich noch in der Ausbildung befindet, könnte das Thema Bewerbung für ihn bald aktuell werden. Schon deshalb will er unbedingt den Kurs für Fortgeschrittene belegen, der im Oktober beginnen soll - wie übrigens fast alle aus dem Grundkurs.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...