Werbung/Ads
Menü

Themen:

Enrico Fritzlar und Daniela Tietze waren mit Emily (2) und Melina (6) im Kinderwunderland in Cunersdorf unterwegs und begeistert von den Seifenblasen.

Foto: Katja Lippmann-WagnerBild 1 / 2

Feierlaune und ein stehender Umzug

650 Jahre Cunersdorf - drei Tage lang wurde gefeiert. Nicht einmal Randalierer konnten die Feststimmung trüben.

Von Katja Lippmann-Wagner
erschienen am 11.09.2017

Annaberg-Buchholz. Der Annaberger Ortsteil Cunersdorf lud gestern zu einem stehenden Festumzug ein und dieser zog sich quasi sechs Stunden lang durch den gesamten Ort. Es gab viel zu entdecken. Allein die geschmückten Vorgärten muteten wie ein Museum an. So wurden beispielsweise Konsum, Kinderbetreuung, Dachdeckerei, Eisenbahn und die große Wäsche thematisiert.

Herrlich gestaltete Puppen mit vielen Details zogen das gesamte Festwochenende von der B 101 bis zur Gaststätte Morgensonne an B 95 die Blicke auf sich. Zwar hatten Randalierer in der Nacht zum Samstag im Ort ihr Unwesen getrieben, doch die meisten Schäden konnten behoben werden. Der Ärger über die Zerstörungswut war groß und auch gestern noch ein Thema, doch die Begeisterung der Gäste überwog.

Hans Kammin aus Annaberg belebte beispielsweise das stehende Bild Gemeindeamt. Der Schreibtisch war mit originalen Accessoires ausgestattet: Telefon, Schreibmaschine und Akten. "Die Utensilien hat eine Cunersdorferin zusammengetragen", so Kammin, der an der sogenannten Häuserchronik beteiligt war und sehr gern die Cunersdorfer auch beim Festumzug unterstützte.

Ein paar Meter weiter wurden Schiefer zu Herzen geklopft. Dachdeckermeister Jens Fras lockte mit diesem besonderen Angebot. "Als ortsansässige Handwerker wurden wir gefragt, ob wir mitmachen und das machen wir selbstverständlich gern." Als Darsteller bekam er allerdings wenig vom großen Treiben mit. "Ich finde, es ist alles super gelungen", sagt Harald Frost: "Ich war an allen drei Tagen unterwegs und habe natürlich auch ein bisschen bei der Vorbereitung geholfen." Verärgert war Frost über die nächtliche Randaliererei: "Es haben sich alle so viel Mühe gegeben und dann das."

Besucherin Kathrin Linke aus Annaberg hatte zunächst keine Vorstellung von einem stehenden Festumzug: "Jetzt aber finde ich ihn super. Vor allem wie viel altes Zeug die Leute zusammengetragen haben."

Es schien als habe sich jeder Cunersdorfer und jede Cunersdorferin eingebracht. Diese Tatsache freute auch Frank Stock, Leiter des Festausschusses 650 Jahre Cunersdorf: "Ein rollender Festumzug ist so schnell Geschichte. In dieser Variante kann man viel mehr präsentieren." Viele der unzähligen Mitwirkenden sahen das genauso.

 
Seite 1 von 2
Feierlaune und ein stehender Umzug
"Jetzt erst recht"
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 11.11.2017
Ralph Köhler/propicture
11.11.: Faschingstreiben in der Region

Der 1. Faschingsclub an der Chemnitz, der Klub der Karnevalisten Altchemnitz, der Glösaer Carnevals-Verein, der Grünaer Faschingsclub sowie der Würschnitztaler Carnevalsclub haben am Samstagvormittag die Macht über das Chemnitzer Rathaus übernommen. Auch in Freiberg und Meerane wurde die 5. Jahreszeit eröffnet. ... Galerie anschauen

 
  • 10.11.2017
Bernd von Jutrczenka
Macron und Steinmeier zwischen Gedenken und Aufbruch

Hartmannsweilerkopf (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und sein französischer Amtskollege Emmanuel Macron haben die Freundschaft ihrer Länder beschworen und gemeinsam für Reformen in Europa geworben. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 10.11.2017
Ronny Hartmann
Bilder des Tages (10.11.2017)

Feuerberg, Fokussiert, Michelangelo in New York, Schläger, Licht in der Dunkelheit, Frau Erdfrau, Stollen-Check ... ... Galerie anschauen

 
  • 09.11.2017
Eckardt Mildner
Puhdys-Gedenkstein in Freiberg enthüllt

Dieter "Maschine"?Birr, Ex-Frontmann der Kultband Puhdys, hat am Donnerstag auf dem Freiberger Obermarkt den Gedenkstein für die Band enthüllt. Er erinnert unter anderem an den ersten Auftritt der Gruppe 1969 im Freiberger Tivoli. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Annaberg-Buchholz
Di

6 °C
Mi

7 °C
Do

9 °C
Fr

9 °C
Sa

7 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Annaberg-Buchholz

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Annaberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Black Shopping Week - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09456 Annaberg-Buchholz
Markt 8
Telefon: 03733 141-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. 9.00 - 17.30 Uhr, Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm