Werbung/Ads
Menü

Themen:

Wenn Frau Holle mitspielt, soll sich der Annaberger Weihnachtsmarkt so zauberhaft präsentieren.

Foto: Bernd März

Ja zur "Schwammesupp", nein zum Einweggeschirr

Der Annaberger Weihnachtsmarkt will bei aller Tradition wieder Neues bieten. Nun gab es erste Einblicke. Das betrifft auch Autofahrer.

Von Lothar Müller
erschienen am 09.10.2017

Annaberg-Buchholz. Nicht mal mehr zwei Monate sind es bis zur Eröffnung des Annaberger Weihnachtsmarkts am 1. Dezember. Grund genug für Händler, Helfer und andere Mitstreiter, sich schon einmal auf das Großereignis einzustimmen. Bei einem Hutzenabend in der Festhalle - zugleich einer Dankeschön-Veranstaltung der Kreisstadt für alle Beteiligten - wurde am Freitag die Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres im Erzgebirge geweckt.

"Wir möchten alle miteinander einschwören, ein Team zu sein, das ein gemeinsames Ziel hat", sagte Oberbürgermeister Rolf Schmidt. Denn der Annaberger Weihnachtsmarkt hat schon bei mehreren Abstimmungen vordere Plätze belegt, wurde gar für die Saison 2015 zur "Best Christmas City" in Deutschland gekürt. Und dieses gute Abschneiden beim Publikum soll auch künftig erreicht werden. Service für die Kunden und Freundlichkeit sowie das Anliegen, dass der Markt für Annaberg-Buchholz und das gesamte Erzgebirge ein Markenzeichen bleibt, stehen dabei ganz oben an.

Auch wenn dafür vor allem auf Tradition gesetzt wird, gibt es natürlich wieder Neues. So sollen erstmals Straßenüberspannungen in Form eines Klöppelbriefes aufgehängt werden, informierte Eckard Tanzhaus, Berater für die Gestaltung des Annaberger Weihnachtsmarkts. Zudem steht die diesjährige Suppe fest, die es variantenreich an den unterschiedlichen Ständen geben wird. Dafür ist diesmal die "Schwammesupp" ausgewählt worden.

Verzichtet werden soll hingegen künftig auf Einweggeschirr beim Annaberger Weihnachtsmarkt. Auch Plastiktüten werden an den Ständen der Vergangenheit angehören. Erstmals soll auf dem Markt zudem kein Salz bei Schnee und Glätte zum Einsatz kommen. "Der Schnee ist unser Freund", sagte Tanzhaus, der auf die weiße Pracht hofft - allerdings in Maßen.

Ein Schwerpunkt ist zudem das "Essen von Omas Herd"- und für diesen Genuss soll es auch einen speziellen Löffel geben. Zudem werden mehr denn je die Erkennbarkeit der erzgebirgischen Lebensart und die Mundartpflege im Vordergrund stehen. Für mehr Verkehrsberuhigung wird ebenfalls gesorgt: Erstmals bleibt die Große Kirchgasse während des Weihnachtsmarkts für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Gäste, die den Budenzauber vom 1. bis 23. Dezember erleben wollen, sollen sich Zeit nehmen für das Besondere.

Eine ganz spezielle Rolle wird der Annaberger Weihnachtsmarkt im Übrigen im MDR-Fernsehen spielen. Dieses will im Advent eine fünfteilige Doku-Soap über das Ereignis sowie ausgewählte Protagonisten zeigen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 14.12.2017
Omni Mount Washington Resort
Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Boston (dpa/tmn) – «Ein Olympia-Berg wird das nie werden», sagte der frühere Skirennfahrer Sel Hannah, als er den Berg im US-Staat New Hampshire in den 1960er Jahren zu einem Skigebiet machen sollte. «Aber Kinder, Mütter und Väter werden es hier lieben.» zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 03.12.2017
Detlev Müller
Katzenwiegen in Voigtsdorf

Ausnahmezustand in Voigtsdorf (Mittelsachsen): 300 Besucher, Kameraleute und Reporter von vier Fernsehsendern sind am Sonntag zum vierten Katzenwiegen in das kleine Dorf im Erzgebirge gekommen. ... Galerie anschauen

 
  • 02.12.2017
Andreas Seidel
Chemnitz: Auftakt zur Bergparadensaison

Mehr als 1000 Teilnehmer haben in Chemnitz mit der ersten Bergparade die Weihnachtszeit im Erzgebirge eingeläutet. ... Galerie anschauen

 
  • 15.11.2017
Jörg Lehmann
«Kontraste machen Appetit» - Wie schönes Essen entsteht

Berlin (dpa/tmn) - Es gibt Gazpacho vom Ochsenschwanz. Als Gelee. Die ganz hohe Kochkunst. Doch die entscheidende Frage zu dem Gericht stellt sich nicht am Herd. Sie stellt sich auf dem schweren Holztisch vor der offenen Küche. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Annaberg-Buchholz
Fr

2 °C
Sa

1 °C
So

-1 °C
Mo

2 °C
Di

0 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Annaberg-Buchholz

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Annaberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Weihnachten rentiert sich - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09456 Annaberg-Buchholz
Markt 8
Telefon: 03733 141-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. 9.00 - 17.30 Uhr, Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm