Werbung/Ads
Menü

Themen:

Marvin Thiede, Peggy Einfeldt, Philipp Adam und Jana Burkert (von links) agieren im Musical "Kartoffelsuppe mit Band" als Hartz-IV-Empfänger, die sich in einer Wohngemeinschaft arrangieren müssen.

Foto: Dirk Rueckschloss

Kartoffelsuppe mit reichlich Geschmack

Theatergeschichte(n) gibt es aus 125 Jahren Eduard-von-Winterstein-Theater viele zu erzählen. Die sind durchaus nicht immer lustig. Aber manchmal lässt sich auch der bitterste Ernst mit Humor besser ertragen.

Von Antje Flath
erschienen am 11.01.2018

Annaberg-Buchholz. Sie gehören zur Gesellschaft, auch wenn sie in Zeiten ständig neuer Rekordmeldungen aus der Bundesagentur für Arbeit mehr und mehr aus dem öffentlichen Blickfeld verschwinden: Menschen, die das sogenannte Arbeitslosengeld II erhalten - besser bekannt unter dem Begriff Hartz-IV-Empfänger. Doch schon diese Begrifflichkeit ist es, die Schauspieler Marvin Thiede vom Eduard-von-Winterstein-Theater aus Annaberg-Buchholz sauer aufstößt. Um diesem Thema wieder mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit zu verschaffen, hat er zusammen mit Schauspielmusikerin Peggy Einfeldt ein Musical zum Thema Hartz IV entwickelt. Morgen Abend feiert das Stück Premiere.

Entstanden ist aus der Idee ein satirisch humorvoller Abend, an dem ganz nebenbei auch noch eine köstliche Kartoffelsuppe gekocht wird. Schließlich hat sie dem Ganzen den Namen gegeben: "Kartoffelsuppe mit Band" haben die beiden ihr Ensemblestück genannt. In dem leben vier arbeitslose Menschen in einer Wohngemeinschaft zusammen - "eine Idee der Arbeitsagentur, um Wohngeld zu sparen", erläutert Marvin Thiede den fiktiven Hintergrund. Also versuchen sich vier völlig unterschiedliche Typen - vier gnadenlos überzeichnete Charaktere, die natürlich alle irgendein Klischee bedienen - für diese Zweckgemeinschaft zusammenzuraufen. Nebenbei suchen sie unter dem Motto des Abends "Zusammenleben macht stark" auch noch den fünften Bewohner. Da kommt das Publikum ins Spiel - hofft zumindest Marvin Thiede.

Ihn beschäftigt das Problem Hartz IV schon sehr lange. Und das nicht nur, weil er als Schauspieler selbst damit schon konfrontiert war. Unmittelbar vor seinem Engagement im heimischen Theater hat er zusammen mit Betroffenen eine Ausstellung mit Bildern und Texten erarbeitet. Ein Projekt, das ihn bis heute bewegt: "So etwas lässt sich nicht einfach abhaken. Da waren Schicksale dabei, die mich echt bewegt haben. Und es war ein kompletter Querschnitt der Gesellschaft", sagt er. Zu einigen der damaligen Beteiligten halte er bis heute Kontakt. Umso mehr ärgert es ihn, dass Hartz IV in der Gesellschaft immer weniger eine Rolle spielt, immer mehr verdrängt wird. Und, dass die Betroffenen "stigmatisiert" und als faul dargestellt werden. Eine große Aktie daran schreibt er dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder zu, der in seiner Amtszeit zusammen mit dem damaligen Volkswagen-Manager Peter Hartz die entsprechenden Reformen auf dem Arbeitsmarkt auf den Weg gebracht hat. Dabei sei vielfach das Opfer zum Täter gemacht worden. Mit ihrem Musical wollen er und Peggy Einfeldt deshalb nicht nur unterhalten. "Das Publikum soll seinen Spaß haben", sagt Marvin Thiede. Aber beide wollen auch zum Nachdenken anregen, zum Hinterfragen.

 
Seite 1 von 2
Kartoffelsuppe mit reichlich Geschmack
Unkonventionelle Auseinandersetzung mit ernstem Thema
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 18.12.2017
Hans Punz
Sebastian Kurz als jüngster Regierungschef Europas vereidigt

Wien (dpa) - Der 31-jährige Sebastian Kurz ist neuer Regierungschef in Österreich. Bundespräsident Alexander Van der Bellen vereidigte den bisherigen Außenminister in Wien als Bundeskanzler. Kurz ist damit jüngster Regierungschef in Europa. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 16.12.2017
Daniel Karmann
CSU-Doppelspitze soll absolute Mehrheit verteidigen

Nürnberg (dpa) - Mit Kampfgeist und Einigkeit will die neue CSU-Doppelspitze aus Horst Seehofer und Markus Söder bei der Landtagswahl 2018 die absolute Mehrheit in Bayern verteidigen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 16.12.2017
Axel Heimken
Bilder des Tages (16.12.2017)

Rodel-Selfie, Sonne in Hamburg, Jerusalem-Konflikt, Bundes-Kaninchenschau, Schwerelos, Augen zu und durch, Pure Freude ... ... Galerie anschauen

 
  • 15.12.2017
Daniel Karmann
Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Nürnberg (dpa) - Mit einem demonstrativen Schulterschluss ziehen CDU und CSU nach langem Flüchtlingsstreit in die komplizierten Gespräche mit der SPD über eine stabile Regierung. «Stark sind CDU und CSU besonders immer dann, wenn sie einig sind», sagte Kanzlerin Angela Merkel beim CSU-Parteitag in Nürnberg. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Annaberg-Buchholz
So

0 °C
Mo

1 °C
Di

3 °C
Mi

7 °C
Do

6 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Annaberg-Buchholz

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Annaberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Unser Onlineshop wird 1 Jahr und alle Märkte feiern mit - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09456 Annaberg-Buchholz
Markt 8
Telefon: 03733 141-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. 9.00 - 17.30 Uhr, Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm