Luca und sein schwerer Kampf gegen den Krebs

Spendenaktion für Ehrenfriedersdorfer Familie angelaufen

Ehrenfriedersdorf.

Das Schicksal des sechsjährigen Luca aus Ehrenfriedersdorf bewegt eine ganze Stadt. Bei dem Vorschüler wurde im vergangenen Sommer Burkitt-Leukämie diagnostiziert. Seitdem kämpft der Erzgebirger gegen Krebs und für das Leben. Vor einigen Wochen war die Hoffnung auf Heilung groß. Ein Stammzellen-Spender wurde gefunden und in der Berliner Charité, wo Luca behandelt wird, fand eine Transplantation statt. Doch der erhoffte Erfolg der Therapie stellte sich nicht dauerhaft ein. Zwar ging es Luca zunächst deutlich besser, er konnte wieder richtig sitzen und spielen. Doch nun kam der Krebs zurück.

Luca gibt aber nicht auf, sagt Dana Clauß. Sie ist die Leiterin der Ehrenfriedersdorfer Kindertagesstätte "Sonnenhügel", die auch Luca bis zu seiner Erkrankung besucht hat. Die Erzieher halten engen Kontakt zu der Familie und wollen sie nach Kräften unterstützen. Vor Kurzem haben sie eine Spendenaktion gestartet. Die Resonanz sei überwältigend, sagt Clauß, auch wenn man derzeit nicht wisse, wohin die Reise für Luca geht.

So wolle Robby Schubert aus Gelenau seine Gedichte und eine dazugehörige Ausstellung am 21. und 22. April im Strumpfmuseum Gelenau beispielsweise nutzen, um für Luca Geld zu sammeln. Auch eine Benefiz-Zumba-Veranstaltung ist geplant, genauso ein Konzert in der Kirche. Zudem werden Spendendosen in Ehrenfriedersdorf verteilt. Bis zum Kindertag soll die Aktion laufen. (aed)

Ein Spendenkonto wurde eingerichtet: Stadtverwaltung Ehrenfriedersdorf, Verwendungszweck: Hilfe für Luca, IBAN: DE54 8705 4000 3450 0000 38, BIC: WELADED1STB. Spendenquittungen sind über die Stadt möglich. Ansprechpartner für die Aktion ist die Kita "Sonnenhügel". Ruf 037341 2714.kita-sonnenhuegel@stadt-ehrenfriedersdorf.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...