Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Thomas Fritzsch/Archiv

Sachsen und Bund fördern Sanierung der Fichtelbergschanze

erschienen am 10.09.2017

Oberwiesenthal (dpa/sn) - Die Fichtelbergschanze in Oberwiesenthal kann weiter saniert werden. Wie das Sächsische Innenministerium am Sonntag mitteilte, unterstützen der Freistaat und der Bund die Modernisierung mit insgesamt 578 000 Euro. Einen entsprechenden Förderbescheid werde Innenminister Markus Ulbig (CDU) an diesem Montag an den Bürgermeister von Oberwiesenthal, Mirko Ernst (FDP), übergeben. Die Investition sei auch ein wesentlicher Schritt zur Stärkung und Weiterentwicklung des Spitzensportstandortes Oberwiesenthal, sagte der Innenminister.

Das Geld soll zur umfassenden Sanierung des Innenbereichs im Schanzenturm genutzt werden. Zudem soll ein Sicherheitszaun um das Schanzenareal errichtet werden. Dafür sind Gesamtkosten von mehr als 960 000 Euro vorgesehen, an denen sich neben Freistaat und Bund auch der Erzgebirgskreis und die Stadt Oberwiesenthal beteiligen.

Hauptnutzer des Gesamtareals mit mehreren Schanzen ist der WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, dem unter anderem der Olympiasieger in der Nordischen Kombination, Eric Frenzel, angehört. Die Schanzenanlagen werden bereits seit 2012 grundlegend modernisiert. Nach Ministeriumsangaben haben Freistaat und Bund dafür bislang rund fünf Millionen Euro und der Erzgebirgskreis mehr als drei Millionen Euro ausgegeben.

 
© Copyright dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 15.11.2017
Kay Nietfeld
Kreise: Jamaika mit mehr als 35 Milliarden Spielraum

Berlin (dpa) - Die Jamaika-Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen gehen inzwischen von einen Finanzspielraum für die kommenden vier Jahre von mehr als 35 Milliarden Euro aus. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur in Berlin aus Verhandlerkreisen. Es werde aber noch um die genaue Größenordnung gerungen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 14.11.2017
Silas Stein
Jamaika-Unterhändler verhaken sich beim Thema Verkehr

Berlin (dpa) - Die Jamaika-Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen haben sich einmal mehr beim Thema Verkehr festgefahren. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 13.11.2017
Sebastian Kahnert/dpa
Bundespräsident Steinmeier besucht Oberwiesenthal

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist am Montagmittag auf dem Fichtelberg eingetroffen. Sachsen ist die neunte Station seiner Antrittsbesuche in den 16 Bundesländern. ... Galerie anschauen

 
  • 12.11.2017
André März
Neuschnee auf dem Fichtelberg

Leipzig/Oberwiesenthal (dpa/sn) - In den sächsischen Mittelgebirgen wird es winterlicher - zumindest für wenige Tage. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Annaberg-Buchholz
Sa

1 °C
So

1 °C
Mo

4 °C
Di

6 °C
Mi

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Annaberg-Buchholz

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Annaberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Black Shopping Week - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09456 Annaberg-Buchholz
Markt 8
Telefon: 03733 141-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. 9.00 - 17.30 Uhr, Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm