Kinderstube auf dem Fensterstock

Turmfalkenpärchen wählt ungewöhnlichen Nistplatz

Schwarzenberg.

Neuigkeiten bei Familie Meyer in Schwarzenberg-Sonnenleithe: Ihre Untermieter im Schnittlauchkasten am Schlafzimmerfenster haben Nachwuchs. Ein Turmfalkenpärchen hatte sich die außergewöhnliche Stelle auf einem Fensterstock in der vierten Etage als Brutplatz ausgesucht. Mit vorsichtig aufgenommenen Fotos und mit kurzen Nachrichten hielten die Meyers - nun fotografisch auch unterstützt von Uwe Gläser - die Leser der "Freien Presse" darüber auf dem Laufenden, was sich in dem Kasten tut.

"Das Gelege bestand am Ende aus vier Eiern, die das Weibchen nach und nach in die kleine Kuhle gelegt hatte", berichtete Christiane Meyer gestern. "Leider haben es nur drei junge Falken bis heute geschafft." Mit etwa vier Wochen sind die Jungvögel flügge, dann verlassen sie ihre Kinderstube. Ungefähr die Hälfte der Zeit ist nun vorbei. (stl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...