Update: Toter nach Brand in Gebäude für betreutes Wohnen in Lößnitz

Lößnitz. Beim Brand in einem Gebäude für betreutes Wohnen in Lößnitz ist am Donnerstagnachmittag eine Person ums Leben gekommen. 47 Bewohner des Hauses mussten in Sicherheit gebracht werden.

Das Feuer brach gegen 15 Uhr in einer der Wohnungen an Ringstraße aus. Bei dem Toten handelt es sich um den 67-jährigen Bewohner der Brandwohnung. Die geretteten Bewohner des Hauses wurden im Café eines benachbarten Altenheims untergebracht.

Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Gegen 15.50 Uhr hatten die Kameraden den Brand unter Kontrolle. Im Einsatz sind sämtliche Feuerwehren von Aue und Lößnitz, Dittersdorf, Grüna und Affalter. Die Schnelle Eingreiftruppe des DRK Erzgebirge ist mit Rettungswagen und Versorgungsfahrzeugen vor Ort. Insgesamt waren 85 Einsatzkräfte waren vor Ort, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr, Steven Müller.

Am Abend war die Kriminalpolizei vor Ort. Brandursachenermittler werden ihre Arbeit aufnehmen. Das Gebäude wird in der Nacht zu Freitag für die Bewohner gesperrt bleiben. Sie kommen bei Bekannten oder in Ausweichquartieren unter. (fp)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...