Vermisste 39-jährige Frau aus Stützengrün ist tot

Im Fall der vermissten 39 Jahre alten Frau aus Stützengrün gibt es kein glückliches Ende. Bei ihrer Suche nach der Vermissten fand die Polizei am Dienstagabend die Leiche der Frau in der Nähe des erzgebirgischen Ortes. Ein hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen, wie die Polizeidirektion Chemnitz am späten Abend mitteilte. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen. Weitere Angaben machte die Polizei nicht.

Die 39-Jährige hatte nach Polizeiangaben am Samstag gegen 11 Uhr ihre Wohnung verlassen und war mit dem Auto losgefahren, um Besorgungen zu machen. Am Montagabend fanden Polizeibeamte dann den Wagen der Vermissten. Deshalb wurde die Suche in diesem Bereich intensiviert, auch Suchhunde kamen zum Einsatz. Am Ende gab es dann die traurige Gewissheit.

Hilfe holen: Menschen, die über Selbstmord nachdenken, finden Hilfe bei der Telefonseelsorge - unter den kostenfreien Rufnummern 0800 1110111 und 0800 1110222. Die Beratungsgespräche sind anonym. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...