Werbung/Ads
Menü

Themen:

Flammen schlugen am Freitagnachmittag aus mehreren Fenstern eines Wohnhauses an der Wettiner Straße in Aue.

Foto: Georg Ulrich Dostmann

Wohnhaus-Brand in Aue: Bewohner müssen umziehen

erschienen am 12.01.2018

Aue . Großer Blaulichteinsatz in Aue: An der Wettinerstraße ist am späten Freitagnachmittag ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Laut Augenzeugen schlugen Flammen aus den Fenstern.

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren gegen 17 Uhr alarmiert worden. Einsatzkräfte evakuierten das Haus. Weil dicke Rauchschwaden den Rettungsweg versperrten, mussten zwei Personen mit einer Drehleiter aus dem Haus, das auf Höhe des Simmel-Einkaufsmarktes liegt, gerettet werden. Während der Löscharbeiten wurde die Wettiner Straße voll gesperrt. Gegen 18 Uhr konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden. Glück im Unglück: Verletzt wurde niemand.

Der Brand war laut Polizei bei der Zubereitung von Speisen in der Küche der betroffenen Dachgeschoss-Wohnung ausgebrochen. Zunächst fing die Kücheneinrichtung des 19-jährigen Wohnungsinhabers Feuer, die Flammen breiteten sich anschließend auf die gesamte Küche aus. Insgesamt waren 37 Feuerwehrleute aus Aue, Alberoda und Bad Schlema mit zwölf Fahrzeugen im Einsatz. Auch der Auer Oberbürgermeister Heinrich Kohl (CDU) war vor Ort, um sich selbst ein Bild zu machen.

Wegen des Brandes sind derzeit die Dachgeschoss-Wohnung sowie zwei weitere Wohnungen unbewohnbar. Drei Bewohner sollen für die nächsten Tage im Hotel Blauer Engel untergebracht werden. Die Mieter der Nachbar-Wohnung, die durch den Brand verschmutzt wurde, sind bei Freunden untergekommen. Der entstandene Sachschaden kann momentan nicht beziffert werden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. (juef/fp)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 15.01.2018
Jens Uhlig
Schwerer Unfall bei Zwönitz

Wegen eines schweren Unfalls ist die S 258 zwischen Zwönitz-Brünlos und Stollberg am Montagmittag gesperrt worden. ... Galerie anschauen

 
  • 12.01.2018
Niko Mutschmann
Wohnhaus-Brand in Aue: Flammen schlagen aus Fenster

Am Freitagnachmittag ist in einem Mehrfamilienhaus auf der Wettinerstraße in Aue ein Brand ausgebrochen. ... Galerie anschauen

 
  • 12.01.2018
Maurizio Gambarini
Union und SPD nehmen Kurs auf große Koalition

Berlin (dpa) - Die Spitzen von Union und SPD streben nach langem Ringen eine neue große Koalition an - trotz massiver Bedenken in den Reihen der Sozialdemokraten. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 11.01.2018
Kay Nietfeld
Sondierungs-Endspurt: Zähes Ringen um Finanzen und Migration

Berlin (dpa) - Zähes Ringen bis zum Schluss: Bei den Sondierungen zwischen Union und SPD um eine neue Regierung haben sich die Finanz- und die Flüchtlingspolitik als die größten Knackpunkte erwiesen. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Aue
Do

7 °C
Fr

4 °C
Sa

2 °C
So

0 °C
Mo

6 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Aue und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Aue

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08280 Aue
Schneeberger Str. 17
Telefon: 03771 594-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm