Werbung/Ads
Menü

Themen:

Die Strickleiter ist auch dieses Jahr Bestandteil des Kletterwettbewerbes gewesen.

Foto: Jan Görner

Pobershau gewinnt

14 Teams haben sich am späten Samstagabend zum Kletter-Wettbewerb in der Pockauer Strobel-Mühle in Geschicklichkeit, Kraft, Ausdauer, aber auch Verstand gemessen.

Von Jan Görner
erschienen am 16.04.2018

Pockau. Laute Anfeuerungsrufe haben am Samstag bis kurz vor Mitternacht durch die Kletterhalle der Pockauer Strobel-Mühle gehallt. Dort fand der 8. Kletter-Wettbewerb statt. An sieben Stationen maßen 14 Teams ihre Kräfte. Jedes von ihnen zählte vier Mitglieder. Sie kamen aus den Jungen Gemeinden des Kirchenbezirkes Marienberg.

Gefragt waren neben Geschicklichkeit, Kraft und Ausdauer auch Basiswissen zur Klettertheorie sowie Teamgeist. Gewonnen hat den Wettbewerb die erste Mannschaft der Jungen Gemeinde Pobershau. Zweiter wurde die Erste aus Dittersdorf. Bronze holte das Team "Bergziege" aus Gornau. "Wir hatten jede Menge Spaß und konnten uns in Gemeinschaft mal wieder so richtig austoben", sagte Ayleen Weißbach von der Jungen Gemeinde Dittersdorf. Genau das war das Ansinnen der Organisatoren um den Leiter der Kletterhalle, Jonas Müller.

Der CVJM Strobel-Mühle hat in diesem Jahr unterdessen noch einiges vor. So gibt es am 22. April, 17 Uhr, das nächste Strobel-Thema. Diesmal spricht Professor Tobias Faix über Kindererziehung. Am 9. Mai trägt der Verein ein Baumhauscamp aus. Angesprochen sind Väter und Großväter, die mit Kindern gemeinsam an einem Baumhaus arbeiten und anschließend die Nacht darin verbringen. "Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht", erklärte Jonas Müller. Für das 20. Missiocamp im August sind dagegen noch Plätze frei. Außerdem wird wieder gebaut. Bis zum Winter sollen die Fassade saniert und das Dach repariert sein. Das kostet etwa 230.000 Euro. Der Kommunale Sozialverband Sachsen fördert die Maßnahme zu 70 Prozent. Den Rest muss der Verein über Eigenmittel und -leistungen sowie Spenden aufbringen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 18.04.2018
Mario Ulbrich
Leichenfund in Aue

Im Bereich der Erdmann-Kircheis-Straße in Aue ist am Mittwochvormittag eine Leiche gefunden worden. ... Galerie anschauen

 
  • 18.04.2018
Harry Härtel
Großrazzia: Auch Bordelle in Chemnitz und Zwickau durchsucht

Bei einer bundesweiten Großrazzia der Bundespolizei sind am Mittwochvormittag auch zwei Bordelle in Chemnitz und Zwickau durchsucht worden. ... Galerie anschauen

 
  • 14.04.2018
Härtelpress
CFC verliert gegen Meppen

Der Chemnitzer FC hat wenige Tage nach dem Insolvenzantrag den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen. Am Samstag verloren die Sachsen ihr Heimspiel gegen den SV Meppen 1:2 (0:1). ... Galerie anschauen

 
  • 09.04.2018
Thibault Camus
Bilder des Tages (09.04.2018)

Hoch die Flügel!, Gehör verschaffen, Frühjahrsputz, Unter Dampf, Badefreuden, Die Natur erwacht, Die Tage danach ... ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Marienberg
Fr

25 °C
Sa

21 °C
So

21 °C
Mo

17 °C
Di

13 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Marienberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in Marienberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

0 € Lieferung für Nullkommanix - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09496 Marienberg
Töpferstraße 17
Telefon: 03735 9165-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm