Skoda kracht in Fahrschulauto

Bei diesem Unfall, der sich gestern Nachmittag gegen 15 Uhr auf dem Pappelweg in Schwarzenberg ereignet hat, musste der Beifahrer (57) eines Fahrschulautos von den Rettungskräften der Feuerwehr mit schwerer Technik gerettet werden. Der Skoda, aus Richtung Bermsgrün kommend, war auf den im Bereich der Bushaltestelle stehenden Pkw aufgefahren. Für die Bergung des Verletzten mussten die Feuerwehrleute das Dach des VW Passat abtrennen. Anschließend wurde der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Sowohl der Fahrer des Fahrschulautos als auch der Skodafahrer (63) blieben nach Informationen der Polizei unverletzt. Seitens der Feuerwehr waren 27 Einsatzkräfte aus der Hauptwache, Heide und Sachsenfeld vor Ort. Die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst habe hervorragend funktioniert, berichtet Stadtwehrleiter Lars Wagner. (matu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...