Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Andre März

Update: Wohnhaus in Beierfeld nach Brand unbewohnbar

erschienen am 08.02.2018

Beierfeld. Zu einem Wohnhausbrand ist es am Donnerstagabend in Grünhain-Beierfeld gekommen. Der Hausbesitzer selbst hatte gegen 19.15 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Als die Feuerwehrleute eintrafen, standen das Obergeschoss und das Dach bereits in Flammen. "Als wir vor Ort ankamen, waren die Bewohner schon raus, für sie bestand keine Lebensgefahr", sagte Einsatzleiter Matthias Müller. Das seit 2015 Haus lebende Ehepaar (55 und 52) konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Einfamilienhaus ist derzeit nicht bewohnbar. Im Laufe des Freitags werden Brandursachenermittler ihre Arbeit aufnehmen. Laut Lagezentrum der Polizei ist der Brand offenbar in einem Blockheizkraftwerk außerhalb des Gebäudes ausgebrochen und griff dann auf das Wohnhaus über.

Die Löscharbeiten dauerten bis gegen Mitternacht an. An die 70 Feuerwehrleute aus Grünhain-Beierfeld, Waschleithe, Schwarzenberg, Sachsenfeld und Bernsbach waren im Einsatz. Für die Versorgung mit Löschwasser musste die August-Bebel-Straße im Bereich der Unteren Viehdrift gesperrt werden. Zur Unterstützung der Feuerwehr vor Ort, wurde ein Spezialfahrzeug "Atemschutz" des  Feuerwehrtechnischen Zentrums der Feuerwehr ebenfalls an die Einsatzstelle gerufen. (ike)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 08.02.2018
Niko Mutschmann
Hausbrand in Beierfeld

Ein Mehrfamilienhaus am Schloßwaldweg in Beierfeld ist am Donnerstagabend in Flammen aufgegangen. ... Galerie anschauen

 
  • 22.01.2018
Niko Mutschmann
Rettungshubschrauber im Einsatz: Mini prallt gegen Baum

Schwarzenberg. Ein Autofahrer ist am Montagfrüh gegen 8.30 Uhr mit seinem Mini Cooper aus noch unbekannten Gründen in Schwarzenberg von der Schneeberger Straße abgekommen, wie die Polizei bestätigte. ... Galerie anschauen

 
  • 09.01.2018
KL-Fotografie
Sturm sorgt für Behinderungen im Erzgebirge

Kräftige Sturmböen haben am Dienstagfrüh für Behinderungen auf den Straßen im Erzgebirge gesorgt. ... Galerie anschauen

 
  • 13.12.2017
André März
Rettungsübung im Westerzgebirge

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Erla-Crandorf, Bermsgrün und Heide haben am Mittwochabend den Ernstfall geprobt. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Schwarzenberg
So

3 °C
Mo

2 °C
Di

2 °C
Mi

1 °C
Do

-1 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Schwarzenberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in Schwarzenberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm