Warnung - Erneut Giftköder auf dem Emmlerweg

Raschau-Markersbach.

Wieder häufen sich Fälle, dass Giftköder entlang des Emmlerweges in Raschau-Markersbach ausgelegt werden. In den zurückliegenden Jahren gab es das schon mehrfach. Darüber informierte Bürgermeister Frank Tröger (Freie Wähler) zur jüngsten Gemeinderatssitzung. Wiederholt hätten sich Hundehalter in der Gemeinde gemeldet, deren Tiere durch den Verzehr der Köder mit Vergiftungserscheinungen zu kämpfen hatten oder gar daran verendet sind. Aktuell sei mindestens ein Hund an den Folgen des Giftes gestorben. Die Polizei in Aue ermittelt. Wer Hinweise geben kann oder Beobachtungen gemacht hat, sollte sich an die Polizei wenden, appelliert Tröger. Zudem werden Hundehalter gebeten, bei Spaziergängen mit ihren Vierbeinern besondere Vorsicht walten zu lassen. (matu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...