Werbung/Ads
Menü

Themen:

Michael Hahn (r.) managt die Jugendherberge Johanngeorgenstadt. Sandy Krauß unterstützt ihn dabei.

Foto: ERZ-Foto/Georg Ulrich Dostmann

Willkommen im Traumjob

Die Jugendherberge Johanngeorgenstadt hat einen neuen Leiter. Michael Hahn muss große Fußstapfen ausfüllen. Dafür bringt er eigene Ideen mit.

Von Mario Ulbrich
erschienen am 10.01.2018

Johanngeorgenstadt. Zur Arbeit muss Michael Hahn (41) aus Johanngeorgenstadt nur noch 100 Meter weit laufen. Zuvor ist er für seinen Job im Auto durchs halbe Land gefahren. Damals war er Vertreter für Großküchenbedarf und hatte sich auf Kassentechnik spezialisiert. "Wer im Umkreis eine neue Kasse besitzt, hat die wahrscheinlich von mir", sagt er.

Mit dem beruflichen Nomadendasein ist jetzt Schluss. Seit Dezember ist Hahn der neue Leiter der Jugendherberge Johanngeorgenstadt. Als Vertreter hat er seinen Vorgängern früher Reinigungsmittel verkauft. Nun steht "Hostel Manager" auf seiner Visitenkarte, und das ist eine ganz andere Art von Tätigkeit. Feste Arbeitszeiten gibt es nicht. Als Herbergsleiter muss man da sein, wenn die Gäste einen brauchen. Stehen Reisende vor der Tür, kommt man rein, um sie aufzunehmen. Aber das ist kein Problem, sagt Michael Hahn. Seine Wohnung ist ja nur 100 Meter weit entfernt.

In der Jugendherberge seiner Heimatstadt hat er seinen Traumjob gefunden. "Ich wollte schon immer so etwas machen", sagt Hahn. "Ein kleines Hotel führen, Umgang mit Menschen, Service für den Gast. Die Rolle des Gastgebers macht mir Freude."

Hahn ist gelernter Hotelfachmann. Seine Mutter arbeitete im Johann'städter Fremdenverkehrsamt, er selbst sammelte Erfahrungen als Restaurantleiter im Sportpark Rabenberg in Breitenbrunn. Als er hörte, dass die Stelle des Herbergsleiters in der Jugendherberge neu vergeben wird, bewarb er sich und wurde genommen. Ein Selbstläufer war das nicht: Dem Deutschen Jugendherbergswerk lagen zahlreiche Bewerbungen für den Posten vor.

"Die Fußstapfen, in die ich trete, sind wahnsinnig groß", sagt er. Sigrun und Alexander Müller, die das Haus vor ihm 25 Jahre lang führten, haben die kleinste der sächsischen Jugendherbergen zu einer der beliebtesten in ganz Deutschland gemacht. Bei Tests schnitt die Einrichtung mehrfach hervorragend ab. "Ich habe eine Top-Jugendherberge übernommen", sagt Michael Hahn.

Um weiter vorne mitzumischen, will der neue Leiter zusätzliche Gästegruppen gewinnen. So plant er Märchenlesungen für Kindergartengruppen, bei denen die Mädchen und Jungen nach einem Abend am knisternden Ofen zum Übernachten bleiben. Auch Teambildungsmaßnahmen für Firmen und Trainingslager für Sportgruppen sind im Gespräch. An den Programmangeboten für Gäste sollen künftig noch wesentlich mehr Johanngeorgen-städter Vereine als heute mitwirken.

Unterstützt wird Michael Hahn von vier Mitarbeitern. Ebenfalls neu ist seine Stellvertreterin Sandy Krauß. Gesucht wird noch ein Helfer, der in der Jugendherberge Bundesfreiwilligendienst leistet.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 16.09.2017
Niko Mutschmann
Schwere Unfälle im Westerzgebirge

Zwei Fahrzeuge haben sich am Samstag bei Unfällen im Westerzgebirge überschlagen. ... Galerie anschauen

 
  • 16.08.2017
Vadim Ghirda
Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Berlin/Hannover (dpa) - Im Fipronil-Skandal streiten der Bund und Niedersachsen darüber, wie viele mit dem Insektizid belastete Eier an die Verbraucher gelangten. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 07.08.2017
Guido Kirchner
Eier-Skandal: Keine Entwarnung, Justiz ermittelt

Berlin (dpa) - Im Skandal um die mit dem Insektengift Fipronil belasteten Eier sieht Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) noch «keine Entwarnung». Der Eier-Skandal beschäftigt außerdem nun auch die Justiz in Deutschland. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 22.06.2017
Sandro Bedessi
Rosarote Nächte: Rimini erfindet sich neu

Rimini (dpa/tmn) - Simona Gattei lässt den Blick über den Sandstrand von Rimini streifen und rückt ihre Korbstühle zurecht. Schon früh am Morgen sitzen Gäste in der Strandbar. Gattei, 45, hat blonde Haare wie ihre deutsche Mutter Christel, die 1970 als Urlauberin nach Rimini kam. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Schwarzenberg
Do

7 °C
Fr

4 °C
Sa

2 °C
So

0 °C
Mo

5 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Schwarzenberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in Schwarzenberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm