Werbung/Ads
Menü

Themen:

Mit einem Schiff der Hamburger Reederei TUI Cruises ist die Burkhardtsdorferin zurzeit vor der Küste Nordamerikas unterwegs.

Foto: TUI Cruises Bild 1 / 2

Burkhardtsdorferin hat ihren Arbeitsplatz auf den Weltmeeren

Die 30-jährige Doreen Münch arbeitet als Reisemanagerin auf einem Kreuzfahrtschiff. Obwohl fern der Heimat, plagt sie kein Heimweh. Und manchmal kommen Freunde und Familie auch einfach aufs Schiff - wie demnächst ihre Eltern.

Von Jens Krömer
erschienen am 14.11.2017

Burkhardtsdorf/Boston. Auf einer Kreuzfahrt die Welt entdecken - für viele eine Traumreise. Für Doreen Münch aus Burkhardtsdorf ist das Alltag. Seit zehn Jahren arbeitet sie in der Touristik und seit mehr als zwei Jahren als Reisemanagerin auf hoher See. Ihre Eltern in der Heimat sieht sie nur selten.

"Es ist ein unglaublich schöner und abwechslungsreicher Beruf", sagt die 30-Jährige, während die Wellen des Atlantiks draußen das Schiff ganz schön durchschütteln. Nach der Schule hat sich Doreen Münch für eine Karriere in der Touristik entschieden und sich als Assistentin für Hotelmanagement erste Sporen verdient. In einem Hotel auf Mallorca hat sie viele Jahre gearbeitet, ehe sie als Gastgeberin an Bord der "Mein Schiff 2" wechselte. Das ist nun schon wieder einige Jahre her.

Die junge Frau ist derzeit mit dem neuesten Schiff der Hamburger Reederei TUI Cruises vor der Küste Nordamerikas unterwegs. "Man kann die beiden alten Schiffe der Bauserie ,Mein Schiff' überhaupt nicht mit den jetzigen Neubauten vergleichen", erzählt die Seefahrerin. An Bord des fast 300Meter langen und über 35 Meter breiten Kreuzfahrtschiffs werde den Gästen enorm viel geboten, fügt sie hinzu. Als Reisemanagerin ist Doreen Münch für Reklamationen erste Ansprechpartnerin. Zusammen mit einer Kollegin kümmert sie sich darum, dass alles rund läuft. Auch für die Buchung neuer Kreuzfahrten ist sie zuständig. An Bord könne schon die nächste Kreuzfahrt gebucht werden. Das seien jeweils zwischen 70 und 90 Reisen.

Weg von der Heimat zu sein, das bereitet Doreen Münch nur selten Probleme. "Ich bin Single, da ist so ein Leben sicher einfacher", sagt sie. Einige Kollegen hätten sich an Bord verliebt und reisten nun gemeinsam. "An Bord wird für die Crew - das sind über 1000 Menschen aus 40Ländern - sehr viel geboten; es gibt Restaurants, Bars und einen Sport-Bereich nur für die Besatzung. Das ist schon toll", sagt Münch.

Auch Heimweh plage sie nur sehr selten. "Klar vermisse ich Freunde und Familie - aber viele wissen, dass ich zur See fahre und buchen einfach mal eine Kreuzfahrt. Da gibt es ein Wiedersehen." Auch ihre Eltern werden bald zu Gast sein. "Zwei Wochen lang können sie die Schönheit Mittelamerikas mit uns entdecken. Das wird wundervoll", sagt die Weltenbummlerin. Die Eltern hätten sich für eine Innenkabine entschieden, fügt sie hinzu. Das reiche für den Anfang. "Eigentlich braucht man die Kabine ja nur zum Schlafen. Ansonsten ist man immer auf dem Schiff oder auf Landgängen unterwegs."

Sie freue sich, wenn sie auch die Wünsche der anderen Urlauber erfüllen kann. "Wenn Gäste sich eine Kabine etwas höher wünschen und wir das möglich machen, dann stehen sie schon einmal mit einer Schachtel Pralinen vor mir. Das sind die schönen Momente meines Jobs." Oder dieser: "Ich war gerade vom Hotel auf Mallorca auf das Schiff gewechselt, da hat eine Familie aus Deutschland wieder Urlaub bei mir gemacht. Dazwischen lagen nur ein paar Tage. Wir haben uns alle sehr über das Wiedersehen gefreut."

Einen Lieblingsplatz an Bord hat Doreen Münch auch: "Eigentlich sind es sogar zwei Plätze: Ganz unten am Heck gibt es ein asiatisches Restaurant, das Hanami. Da gefällt es mir abends bei Sonnenuntergang, ganz besonders. Oder die Lumas-Bar, mitten auf dem Schiff, da ist ein ganz besonderes Licht, was ich sehr mag." Die Karriere auf See hat sie bisher nie bereut. "Man sieht die Welt und kann dort die meiste Zeit des Jahres verbringen, wo andere Urlaub machen. Das ist doch toll!"

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 04.12.2017
MSC Kreuzfahrten
Neues Kreuzfahrtschiff «MSC Seaside»

Triest (dpa/tmn) - Vier Grad und strömender Regen im norditalienischen Triest: Die Vorzüge eines Kreuzfahrtschiffs wie der neuen «MSC Seaside» sind an so einem Tag nicht sofort zu erkennen. Wird sie doch als «Schiff, das der Sonne folgt» beworben. So einiges lässt sich aber zumindest erahnen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 02.12.2017
Kateøina ?ulová
Bilder des Tages (02.12.2017)

National, An der Moldau, Dezembersonne, Jesus-Pose, Warmes Licht, Hand in Hand, Elitetruppe ... ... Galerie anschauen

 
  • 29.11.2017
Kristin Palitza
Hinweise auf Sklavenhandel setzen EU unter Druck

Abidjan (dpa) - Hinweise auf Sklavenhandel mit Migranten in Libyen setzen Deutschland und die EU zunehmend unter Handlungsdruck. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 25.11.2017
Salvatore Di Nolfi
Bilder des Tages (25.11.2017)

Vulkan Mount Agung, Friedliche Kulisse, Antilopen im Zoo, Lichttunnel, Grand Prix von Abu Dhabi, Salto, Bewacht ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Stollberg
Di

5 °C
Mi

3 °C
Do

6 °C
Fr

4 °C
Sa

1 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Stollberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Stollberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09366 Stollberg
Herrenstraße 19
Telefon: 037296 6990-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm