Werbung/Ads
Menü

Themen:

Mittlerweile kann Dietmar Franze wieder lachen. Mit einem Jahr Verspätung sind nun - nach Abstimmungsproblemen - alle Brandschutzmaßnahmen an der Tabakstanne abgeschlossen. An der Fluchttreppe beispielsweise fehlten im Durchgang etwa 20 Zentimeter. Im Innenbereich sind jetzt neue Fluchtweg-Schilder angebracht.

Foto: Jens Uhlig

Tabakstanne will erstmals 13.000 Gäste beherbergen

Die Thalheimer Einrichtung kann nun mehr Betten anbieten. Die dafür nötigen Baumaßnahmen dauerten allerdings etwa ein Jahr länger als geplant - und etwa 70.000 Euro teurer wurden sie auch.

Von Jan Oechsner
erschienen am 14.02.2018

Stollberg.  Nach einjähriger Verspätung werden die umfangreichen Baumaßnahmen im Bildungs- und Erlebniszentrum Tabakstanne im März endlich fertiggestellt sein. "Das ist unser Plan", sagt der Leiter der Einrichtung, Dietmar Franze. Es handelt sich um eine umfassende brandschutztechnische Ertüchtigung des Gebäudes inklusive zweiter Rettungswege und neuer Elektrik. Einst waren dafür 280.000 Euro eingeplant gewesen - davon etwa zwei Drittel Fördergelder. Doch nun liegen die Baukosten bei 350.000Euro, wie Franze bestätigt. 

"Die Architektin hatte den Auftrag aus gesundheitlichen Gründen abgegeben. Das hat in der Folge zu Abstimmungsproblemen geführt", so Franze. Zudem waren bauliche Nachbesserungen notwendig: Beispielsweise musste der Brandschutz auch im Erdgeschoss des Hauptgebäudes nochmals nachgebessert werden - dies war so eigentlich überhaupt nicht vorgesehen.

Mit den Umbauten hat sich die Kapazität in der Tabakstanne um 20Betten erhöht. Deshalb will die Einrichtung nun auch erstmals die 13.000-Gäste-Marke erreichen - und womöglich überbieten. Dies wäre die Fortsetzung eines Aufwärtstrends, seitdem die Kindervereinigung Chemnitz die Tabakstanne betreibt: Waren es 2013 noch 6500Gäste, liegt der Wert mittlerweile bei 12.600 im Jahr 2017. 

Die Tabakstanne wurde 1840 erbaut. Als Schullandheim war sie seit den 1960er-Jahren in kommunalem Besitz. Zunächst gehörte das Ferienlager dem Kreis Merseburg, später dann Merseburg-Querfurt, ab 2007 dem Saalekreis. Seit Mai 2013 ist das Bildungs- und Freizeitzentrum ein Objekt der Kindervereinigung Chemnitz. Der gemeinnützige Verein will Kinder und Jugendliche in ihrer Individualität fördern. Er ist anerkannter freier Träger von Kindertagesstätten, Jugendfreizeiteinrichtungen, eines Spielmobils, Schulsozialarbeit, Anbieter pädagogisch begleiteter Ferienlager und Jugendcamps.

Das nächste Vorhaben in der Tabakstanne ist laut Franze die Erneuerung der Heizungsanlage - inklusive der Umstellung auf Gas. Bis Ende 2019 soll dies abgeschlossen sein. Dagegen ist noch weiter unklar, wann das schon länger als Idee genannte zweigeschossige Seminargebäude errichtet wird. "Das ist noch offen, denn wir haben ein selbst erwirtschaftetes Jahresbudget von etwa 350.000 Euro, mit dem wir haushalten müssen", so Franze. Derzeit sind acht Leute in der Tabakstanne angestellt, zwei auf Vollzeitbasis.   

Laut Franze will sich die Einrichtung auch weiter auf die Arbeit mit Kindern - auch aus dem Ausland - konzentrieren. "Etwa fünf Prozent der Einnahmen entstehen durch die Übernachtung von Erwachsenengruppen, etwa wegen Familienfeiern. Das ist ein Segment, welches wir aber nicht in Größenordnungen ausbauen wollen", so Franze weiter.

Ein derzeit laufendes großes Vorhaben in der Tabakstanne ist das deutsch-tschechische Klima-Projekt der Kindervereinigung zusammen mit  tschechischen Projektpartnern. Das EU-geförderte Projekt wird bis 2019 gehen, nennt sich grenzübergreifend "Dem Klima auf der Spur".

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 13.02.2018
Daimler AG
Sparen nach Sparten - die billigsten Autos ihrer Klassen

Berlin (dpa/tmn) - Krösus wird man nicht durch Prasserei, sondern durch Sparsamkeit. Wer diese Weisheit beim Autokauf berücksichtigen will, der muss es nicht bei einem günstigen Kleinwagen belassen. Denn natürlich gibt es in jedem Segment teure und billige oder zumindest nicht ganz so teure Autos. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 12.02.2018
Jens Uhlig
Mickey Mouse im Narren-Land

Fasching in der Region: "Freie Presse" hat sich in Niederwürschnitz, Stollberg, Oelsnitz und Jahnsdorf umgeschaut - auf der Suche nach Schnappschüssen. Überall waren jeweils etwa 200 Karneval-Fans dabei. ... Galerie anschauen

 
  • 31.01.2018
Hugo Michiels
Bilder des Tages (31.01.2018)

In Reih und Glied, Schwarm, Garderobe, Python, Licht aus, Der Mond ist aufgegangen, Dreckschleuder ... ... Galerie anschauen

 
  • 15.01.2018
Jens Uhlig
Schwerer Unfall bei Zwönitz

Wegen eines schweren Unfalls ist die S 258 zwischen Zwönitz-Brünlos und Stollberg am Montagmittag gesperrt worden. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Stollberg
Sa

-1 °C
So

-4 °C
Mo

-6 °C
Di

-7 °C
Mi

-5 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Stollberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Stollberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09366 Stollberg
Herrenstraße 19
Telefon: 037296 6990-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm