Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Zwei Ärzte in der Bürokratiefalle

Zwei junge Ärzte aus dem Irak würden gern in Deutschland praktizieren. Im Erzgebirgskreis sind Mediziner Mangelware. Eine Situation also, die Vorteile für beide Seiten bringt. Doch so einfach liegt die ...

erschienen am 07.09.2017

1
Kommentare
1
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 07.09.2017
    18:10 Uhr

    TheBeastFromTheEast: Sowohl die Amtsinhaber, als auch der Kandidat waren sich am Sonntag im "TV-Duell" einig: Wer in Deutschland nichts anstellt, sondern arbeiten will, oder eine Ausbildung absolviert, soll auch hier bleiben dürfen. Dies entspricht - auch nach Ansicht des Sächs. Innenministeriums - der geltenden Rechtslage. Und sollte deshalb einen Schwerpunkt der Prüfung darstellen. Stattdessen darüber zu diskutieren, ob Afghanistan ein sicheres Land ist, oder im Irak gerade Ärzten, die von allen Kriegsparteien händeringend gesucht werde, Gefahr für Leib und Leben droht, erscheint albern. Beim BAMF stellt man sich da anders auf. Im Ergebnis lesen wir dann haarsträubende Geschichten wie diese - die Kranken werden´s danken.

    0 3
     

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 14.06.2018
André März
Elterlein: Biker stirbt nach Zusammenstoß mit Kleinbus

Nach einem Zusammenstoß mit einem Kleinbus ist ein 33 Jahre alter Motorradfahrer im Erzgebirgskreis gestorben. ... Galerie anschauen

 
  • 08.06.2018
Arne Dedert
Irak soll mutmaßlichen Mörder von Susanna ausliefern

Wiesbaden/Frankfurt/Quedlinburg (dpa) - Der Tatverdächtige im Fall der getöteten 14-jährigen Susanna ist im Irak festgenommen worden und muss mit seiner Auslieferung nach Deutschland rechnen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 08.06.2018
Bernd von Jutrczenka
Seehofer kündigt «tiefgreifende Reform» des Bamf an

Quedlinburg/Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) neu organisieren. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 07.06.2018
Jan Woitas
Breiter Widerstand gegen Bamf-Untersuchungsausschuss

Berlin (dpa) - Für einen Untersuchungsausschuss zu den Missständen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zeichnet sich im Bundestag keine ausreichende Unterstützung ab. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Stollberg
Di

24 °C
Mi

28 °C
Do

27 °C
Fr

16 °C
Sa

15 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Stollberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Stollberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09366 Stollberg
Herrenstraße 19
Telefon: 037296 6990-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm