Werbung/Ads
Menü

Themen:

Endspurt kurz vor dem Ziel. Elias Schubert vom Kanusportverein "Falke" Zschopau gibt alles.

Foto: Dirk Trautmann

"Falken" feiern mit Wettkampf, Blasmusik und Gitarrenrock

Beim Bootshausfest des Kanusportvereins Zschopau haben die Gastgeber zwei Siege gesammelt. Erinnerungen an ruhmreiche Tage wurden wach.

Von Dirk Trautmann
erschienen am 13.06.2018

Zschopau. Für jeden Geschmack ist beim Bootshausfest in Zschopau etwas dabei gewesen. Nachwuchsathleten aus Sachsen und Brandenburg stürzten sich die nicht ganz so wilden Fluten der Zschopau hinunter und boten guten Sport. Livemusik lieferten wiederum die Oederaner Blasmusikanten und die tschechische Band Monna mit ihrem melodiösen Gitarrenrock, der auch scheppernd herüberkommen kann. Der gastgebende Kanusportverein "Falke" Zschopau sorgte damit wieder für beste Unterhaltung bei den 200 Besuchern.

Die Vereinsgeschichte reicht zurück bis ins Jahr 1923, als in der Motorradstadt eine Unterabteilung des Magdeburger Kanuclubs "Falke" gegründet wurde. Als erste Boote wurden ein Dreier-Kajak und zwei Zweier-Kajaks aus Holz angeschafft. Ein erstes Bootshaus wurde errichtet. 1957 wehte ein Hauch Sportgeschichte über den ruhigen Fluss, denn Manfred Glöckner, der in Zschopau das Einmaleins des Kanu-Slaloms erlernte, fuhr mit Brigitte Schmidt im gemischten Zweier Kanadier zu WM-Gold.

Solche großen Erfolge sind Vergangenheit. Was blieb, ist die Begeisterung für den Sport, gepaart mit der Fähigkeit, diesen Enthusiasmus auch an junge Sportler weiter zu geben. Davon schwärmt auch ein Nachwuchsathlet wie Elias Schubert, der sich zunächst in einer anderen Sportart versucht hatte. "Ich habe mit Fußball begonnen, habe das aber schnell sein gelassen, weil da ein unangenehmer Umgangston geherrscht hatte", erzählt der junge Zschopauer. Bei den "Falken" sei er dagegen herzlich und mit offenen Armen aufgenommen worden.

Das Bild einer großen Familie drängte sich auch am Samstag auf. "Ich komme gern nach Zschopau, der Wettkampf ist immer gut organisiert und die Stimmung ist toll", sagt Mandy Benzien, die unter ihrem Mädchennamen Planert Olympiasechste und mehrfache Mannschaftsweltmeisterin wurde. Nach Zschopau kam sie mit den beiden Söhnen Mika und Jonas, auch Ehemann Jan ist erfolgreicher Slalom-Kanute. Nachdem in der Führungsriege im Kanusportverein "Falke" Zschopau jahrzehntelang Kontinuität geherrscht hatte, gab es 2013 eine Verjüngung. "Ich war seit 1970 Vereinsvorsitzender, da ist es an der Zeit gewesen, Jüngere ranzulassen", sagt Jochen Reh. Neuer Vereinschef ist nun Mike Dost.

Erinnerungen an ruhmreiche Tage wurden am Samstag zu den Wettkämpfen wach, die im Rahmen der Erzgebirgsspiele stattfanden. Denn mit den Nachwuchsathleten Till Werner und Tim Hallbauer trugen zwei Sieger das Trikot der Gastgeber.

Aktuell zählt der Verein 20 Erwachsene sowie 20 Jugendliche und Kinder, die im Sommer zweimal pro Woche auf der Zschopau trainieren. Im Winter nutzen die "Falken" die Turnhalle und das Zschopauer Hallenbad. "Dabei werden wir sehr gut von Eltern und Großeltern der Sportler unterstützt, die die Mädchen und Jungen zum Training und zu den Wettkämpfen fahren", lobt der Trainer Mike Schmidt. An fünf bis sechs sächsischen Wettbewerben im Jahr nehmen die Motorradstädter teil.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 24.06.2018
Andreas Gebert
Nach Kroos' Kunststück «durchs Turnier reiten»

Watutinki (dpa) - In Endlosschleife flimmerte das Kroos-artige Tor auf dem Nachtflug nach Moskau und dem anschließenden Familientag über die Smartphones der mit Glückshormonen gefluteten deutschen Spieler. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 23.06.2018
Andreas Gebert
Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Sotschi (dpa) - In einer Mischung aus Freude und Erleichterung sanken die deutschen Spieler zu Boden, Bundestrainer Joachim Löw und Teammanager Oliver Bierhoff fielen sich um den Hals. Mit großer Hingabe und einem Last-Minute-Tor von Toni Kroos hat sich der Weltmeister ins WM-Rennen zurückgekämpft. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 21.06.2018
Marius Becker
Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Jekaterinburg (dpa) - Dick eingepackt in einer Trainingsjacke fieberte Kylian Mbappé dem Schlusspfiff entgegen, dann holte er sich auch schon die ersten Glückwünsche von Paul Pogba ab. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 20.06.2018
Li Ming
Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Rostow am Don (dpa) - Doppelter Jubel zum Jubiläum: Luis Suárez hat Uruguay in seinem 100. Länderspiel vorzeitig ins WM-Achtelfinale geschossen und auch Gastgeber Russland glücklich gemacht. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Zschopau
So

15 °C
Mo

19 °C
Di

22 °C
Mi

22 °C
Do

20 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zschopau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zschopau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Viel für wenig - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09405 Zschopau
Ludwig-Würkert-Straße 2
Telefon: 03725 3484-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm