Werbung/Ads
Menü

Themen:

Diese Studie aus dem Jahr 2016 zeigt, wie ein neuer Kulturkomplex An den Anlagen 16 aussehen könnte. Der Bürgersaal in dem Gebäude bietet 250 bis 350 Personen Platz.

Foto: Grafik: Weisse Architekten

Freistaat will Kulturhallenbau fördern

Zschopau arbeitet an Planungen für einen Bürgersaal sowie für ein Naturbad. Doch Beides auf einmal ist nicht umsetzbar.

Von Mike Baldauf
erschienen am 11.01.2018

Zschopau. Für den Neubau und Betrieb einer Kulturhalle in Zschopau will die Stadtverwaltung noch in diesem Halbjahr ein Konzept vorlegen, das neben der reinen Investition Aufschluss über Betriebskosten, Abschreibungen und personellen Aufwand geben soll. Für den Neubau darf Zschopau entgegen früheren Aussagen mit Fördermitteln vom Freistaat rechnen.

Nach Vorstellung des Projektes in Dresden erhielt die Stadt Post aus dem Innenministerium. Die Behörde beabsichtige, "diese für die Stadt Zschopau absolut notwendige und sinnvolle Neubaumaßnahme" aus dem Bund-Länder-Programm "Städtebaulicher Denkmalschutz" zu fördern, heißt es im Schreiben aus der Landeshauptstadt. Nach Vorlage belastbarer Unterlagen könne das Ministerium die genaue Förderhöhe beziffern. Die Kommune darf damit auf einen Zuschuss von bis zu 80 Prozent der förderfähigen Kosten hoffen. "Das Projekt soll dem Stadtrat zeitnah zu den Planungen für das Naturbad vorgestellt werden. Wir müssen uns überlegen, welches der beiden Schlüsselprojekte für die Stadt Vorrang bekommen soll. Denn Beides auf einmal werden wir nicht stemmen können", macht Oberbürgermeister Arne Sigmund (parteilos) deutlich. In die Beantwortung der Frage will er auch die Bevölkerung einbeziehen. Sigmund: "Diese Entscheidung muss die Stadt in ihrer Gesamtheit treffen."

Sowohl für den Bau eines Naturbades, als auch einer neuen Stadthalle werde die Kommune wahrscheinlich einen Kredit aufnehmen müssen. Die Investition für das Bad war zuletzt auf eine Million Euro geschätzt worden, jährliche Folgekosten auf 100.000 Euro.

Eine 2016 im Stadtrat vorgestellte Studie zum Neubau eines Bürgersaals auf dem Gelände der Stadthallenbrache ging von annähernd vier Millionen Euro Kosten aus. Die Folgekosten beliefen sich auf etwa 54.000 Euro im Jahr. Das Herzstück, der Saal mit Bühne, bietet 250 bis 350 Personen Platz. Mittlerweile dürften die Kosten gestiegen sein. Das Projekt ist Arne Sigmund zufolge zwischenzeitlich weiterentwickelt worden.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 06.01.2018
Swen Pförtner
Deutschland und Türkei rücken wieder näher zusammen

Goslar (dpa) - Deutschland und die Türkei wollen ihre Zusammenarbeit trotz der anhaltenden Spannungen wieder verstärken. Man wolle den Wirtschaftsministern empfehlen, die bilaterale Wirtschaftskommission nach längerer Pause wieder einzuberufen, sagte Außenminister Sigmar Gabriel (SPD). zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 27.12.2017
Niko Mutschmann
Straßensperrung: Wasserrohrbruch in Zwickau

Wegen eines Wasserrohrbruchs ist die Reichenbacher Straße in Höhe Bürgerschaftsstraße in Zwickau aktuell voll gesperrt.?Wie lange die Sperrung noch dauern wird, ist nach Aussagen der Zwickauer Polizei nicht absehbar. Eine Umleitung wurde eingerichtet. ... Galerie anschauen

 
  • 15.12.2017
Jens Uhlig
Behinderungen auf winterglatter Fahrbahn in der Region

Winterglatte Fahrbahnen?haben am Freitagvormittag?für Verkehrsbehinderungen in der Region, vor allem auf den Bundesstraßen, gesorgt. ... Galerie anschauen

 
  • 02.12.2017
Andreas Seidel
Chemnitz: Auftakt zur Bergparadensaison

Mehr als 1000 Teilnehmer haben in Chemnitz mit der ersten Bergparade die Weihnachtszeit im Erzgebirge eingeläutet. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Zschopau
So

1 °C
Mo

2 °C
Di

5 °C
Mi

10 °C
Do

10 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zschopau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zschopau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Unser Onlineshop wird 1 Jahr und alle Märkte feiern mit - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09405 Zschopau
Ludwig-Würkert-Straße 2
Telefon: 03725 3484-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm