Werbung/Ads
Menü

Themen:

Rocco Heidl bei letzten Arbeiten am Weinberg innerhalb der Großbahn-Vereinsanlage.

Foto: Olaf Wirth

Jeder Rebstock ist Marke Eigenbau

Der 1. Zschopauer Großbauverein stellt seine Anlage aus. Einige Details erinnern dabei auch an das Erzgebirge.

Von Olaf Wirth
erschienen am 14.11.2017

Zschopau. Wenn kleine Kinder und alte Männer spielen, sind sie gesund - entspricht dieser Spruch der Wahrheit, so scheinen sich die sieben Herren des 1. Zschopauer Großbahnvereins bester Vitalität zu erfreuen. "Wir haben uns 2005 als eigenständiger Verein gegründet, waren vorher schon in anderen Vereinen aktiv", berichtet Jürgen Fiedler.

Begann vor zwölf Jahren alles im Gebäude des ehemaligen VEB (K) Bau Zschopau am Gräbel, so fanden die Großbahner nach Räumlichkeiten in der alten Schule von Krumhermersdorf und dem ehemaligen Brauereigebäude der Motorradstadt ihr heutiges Domizil im Gebäude der Grundstücks- und Gebäudewirtschaft an der Waldkirchener Straße. "Hier sind wir seit 2014. Man hat extra für uns einen Raum umgebaut", freut sich der Vereinsvorsitzende.

Mit ihrer dritten Ausstellung präsentieren sich die Hobbyeisenbahner am kommenden Wochenende sowie am 22., 25. und 26. November der Öffentlichkeit. Zu sehen ist dabei eine L-förmige, aus neun Modulen bestehende und derzeit rund zehn Meter mal 1,40 Meter große Anlage der Spurweiten Null und Null e. "Diese Nenngröße ist zwischen den Spurweiten H Null und der Spur 1 angesiedelt", erzählt Rocco Heidl, der von Beginn an dabei ist. Die schmalspurige Null e entspricht im Original der 750-Millimeter-Strecke der alten Preßnitztalbahn.

Der Zschopauer wurde spätestens bei seinem zehnten Geburtstag mit dem Modellbahnvirus infiziert, bekam er doch einen Schienenkreis der Spurweite TT als Geschenk. "Anfangs fanden die Gleise auf dem Fußboden Platz. Später erweiterte ich die Anlage Schritt für Schritt auf einem Brett", erinnert sich der 42-Jährige. Heute besitzt er zu Hause eine Anlage der Spurweite N. "Die Großbahn im Verein ist halt eine Nummer größer. Dort kannst und musst du mehr ins Detail gehen", erklärt der Fachmann. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern schuf er eine Mittelgebirgslandschaft nebst Bahnhof. Ins Auge sticht eine Steinbogenbrücke und ein liebevoll gestalteter Weinberg - jeder der Rebstöcke , wie so vieles auf der Anlage Marke Eigenbau. Ein besonderes Augenmerk verdient der Bahnhof nebst Gleisanlagen. Er beinhaltet eine voll funktionsfähige Wagenübergabestelle, wie sie früher in ähnlicher Form im Bahnhof Wilischthal zu finden war. Zwei Züge können auf der digitalisierten Anlage gleichzeitig fahren, zusätzlich ist der Rangierbetrieb möglich. Das rollende Material ordnet sich in die Zeit der Deutschen Reichsbahngesellschaft (DRG) ein.

Die Ausstellung des 1. Zschopauer Großbahnvereins ist am 18., 19., 22., 25. und 26. November in der Zeit von 10 von 18 Uhr in den Vereinsräumen an der Waldkirchener Straße 14 in Zschopau zu sehen.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 13.11.2017
Niko Mutschmann
Verkehrsbehinderungen nach Schneefall im Erzgebirge

Der erste Schnee hat am Wochenende und in der Nacht zu Montag für Verkehrsbehinderungen im Erzgebirge gesorgt. ... Galerie anschauen

 
  • 21.10.2017
Thomas Fritzsch
Enduro-WM Rund um Zschopau

Maria Franke vom Zschopauer Team KTM-Sturm hat am Wochenende beim Enduro-Rennen "Rund um Zschopau" den Weltmeister-Titel geholt. ... Galerie anschauen

 
  • 06.10.2017
Heike Mann
Zoo der Minis: Spieler vom FC Erzgebirge sind neue Tierpaten

Der Auer Zoo der Minis kann sich über zwei neue Tierpatenschaften freuen. Zum erstmals stattgefundenen Patentreffen haben das Trainerteam und die Mannschaft des 1. FC Erzgebirge Aue Patenschaften für den kleinen Wüstenfuchs Filou und die Weißbüscheläffchen übernommen.? ... Galerie anschauen

 
  • 21.09.2017
Achim Mende
Blühende Kerzen und flüssiges Gold: Erntezeit am Bodensee

Hagnau (dpa/tmn) - Ein leuchtend rotes Gummi-Haarband ziert das abgegriffene Holzsteuerrad. Der Bootsmotor brummt leise vor sich hin. Lange, braune Locken lugen unter einer grob gestrickten blauen Seemanns-Wollmütze vor. Heike Winder sieht nicht aus, wie man sich einen typischen Fischer vorstellt. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Zschopau
So

4 °C
Mo

8 °C
Di

10 °C
Mi

9 °C
Do

12 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zschopau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zschopau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Black Shopping Week - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09405 Zschopau
Ludwig-Würkert-Straße 2
Telefon: 03725 3484-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm