Werbung/Ads
Menü

Themen:

Drei Gestaltungskonzepte: Der Sozialcampus vereint Ausbildung mit Wohnen, die Antriebswelle will sportlich punkten, und die Neue Mitte soll ein Treffpunkt sein (von links).

Foto: Youtube ScreenshotBild 1 / 3

Alles hängt vom Neubau ab

Drei der Entwürfe von Studenten für den lange vernachlässigten Altbau der Alten Baumwolle stehen jetzt online. Noch sind das aber nur Ideen.

Von Matthias Behrend
erschienen am 14.11.2017

Flöha. Ziel eines Gestaltungswettbewerbs war, Nutzungsmöglichkeiten für den Altbau-Komplex aufzuzeigen. Davon gibt es jetzt einige, welcher verwirklicht wird, steht allerdings in den Sternen. Die Wettbewerbsvorschläge sollen sozusagen ein Baukasten sein, aus dem sich Investoren bedienen können. Ernsthafte Investoren für den Altbau-Komplex gibt es bislang aber nicht.

Der Altbau soll zusammen mit dem benachbarten Oederaner Bau gemäß dem Masterplan für die Alte Baumwolle für Wohnen sowie für kulturelle oder gastronomische Angebote genutzt werden. Das war eigentlich die einzige Vorgabe für den Wettbewerb. Beteiligt haben sich Architekturstudenten der TU Dresden und der Bauhausuniversität Weimar. Ausrichter war die Europäische Denkmalmesse, die alljährlich im Herbst in Leipzig stattfindet. Die Stadt Flöha hat die Studenten mit Unterlagen ausgestattet. "Wir haben die Gebäude im Bestand neu vermessen und aktuelle Ansichten anfertigen lassen", sagt der Leiter der Bauverwaltung im Flöhaer Rathaus, Andre Stefan. 13.000 Euro hat die Erstellung der neuen Unterlagen gekostet, sagt Stefan. Die Kosten wurden gefördert. Die Unterlagen sind auch Basis für ein neues Exposé, das mögliche Investoren bekommen.

Der Altbaukomplex in Richtung Baumwollpark besteht aus mehreren Gebäuden, die zwischen 1807 und 1887 errichtet wurden. Alle Gebäude waren einst durch eine Antriebswelle für die Maschinen verbunden. Die Bausubstanz ist vergleichsweise gut, weil die Dächer immer wieder repariert wurden.

Ein Ergebnis des Ideen-Wettbewerbes, dessen Resultate im vergangenen Herbst vorgestellt wurden, ist ein gestiegenes Interesse, sagt Andre Stefan. Es habe einige Anfragen von Interessenten gegeben, die sich die Gebäude haben zeigen lassen. Stefan glaubt, dass erst die Sanierung und Nutzung des Neubaus eine konkrete Nachfrage für den Altbau auslösen könnten.

Die drei jetzt als Video veröffentlichten Nutzungskonzepte wurden ausgewählt, um die Vielfalt der Möglichkeiten aufzuzeigen. Alle drei stammen von Studenten der Bauhausuniversität Weimar. Anna Luise Schuchardt gehörte mit ihrem "Sozialcampus" zu den drei Preisträgern des Wettbewerbes. Ihre Idee ist eine Sozialakademie, also eine Ausbildungsstätte mit einem angrenzenden Wohnheim und einer Anlage für betreutes Wohnen. Im Mittelpunkt von Maria Nüßlers "Antriebswelle" stehen sportliche Freizeitangebote - eine Kletterhalle mit einem 26 Meter hohen Außen-Kletterturm, daneben eine Beherbergungsstätte, ein weitläufiger Wasserspielplatz für Kinder, die Großküche der Volkssolidarität sowie Dienstleistungs- und Freizeitangebote für Jung und Alt. Susanne Schillings Entwurf ist eine Neue Mitte mit sehr vielen Wohnungen und Treffpunkten wie einer Fahrradwerkstatt oder einer Sauna. Die Studentin lobt in ihrem Beitrag den Mut der Stadt Flöha, so ein riesiges Gebiet anzupacken.

Die drei Videos über die Gestaltungsvorschläge der Studenten sind auf der Internetseite der Alten Baumwolle zu sehen, die Sie über den folgenden Kurzlink erreichen: www.freiepresse.de/altebaumwolle

 
Seite 1 von 2
Alles hängt vom Neubau ab
Die anderen Gebäude
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 17.11.2017
Jason Bryant
Bilder des Tages (17.11.2017)

Tete-a-Tete, Englisches Wetter, Weihnachtsmann-Seminar, Elefant an der Wand, Öko-Klo, Auf der Zugspitze, Aus dem Busch ... ... Galerie anschauen

 
  • 12.11.2017
Hendrik Jattke
Laufen ohne stolpern: Stöckelschuh-Training auf Schloss Lichtenwalde

Lichtenwalde. Ein Stöckelschuh-Lauftraining für Frauen hat am Samstag in Schloss Lichtenwalde stattgefunden - passend zur Sonderausstellung "High Heels - Die hohe Kunst der Schuhe". ... Galerie anschauen

 
  • 15.10.2017
Marcel Schlenkrich
Verletzte bei schweren Bikerunfällen in Mittelsachsen

Freiberg/Flöha. Ein 66 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Sonntag kurz nach 16 Uhr auf der Karl-Kegel-Straße in Freiberg schwer verletzt worden. Nach einem Unfall mit Personenschaden ist es auf der B 173 zwischen Flöha und Chemnitz nahe der Tankstelle am Abzweig Niederwiesa am Sonntagabend zu Behinderungen gekommen. ... Galerie anschauen

 
  • 12.10.2017
Haertelpress
Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf B 173

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 173 zwischen Flöha und Falkenau sind am Mittwochnachmittag drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Flöha
Mo

7 °C
Di

10 °C
Mi

11 °C
Do

12 °C
Fr

14 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Flöha und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Flöha

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

Lokalredaktion Flöha: 
09557 Flöha, Gewerbekomplex "Am Anger", Augustusburger Straße 23
Telefon: 03726 5887-14341
Telefax: 0371 656-17434
Email: Red.Floeha@freiepresse.de

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus Flöha bei Facebook

Die "Freie Presse" Flöha ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus der Stadt und Umgebung und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm