Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Uli Deck/dpa

Breitenau: Zeugin meldet sich auf Aushang

Prozess wegen Totschlags soll bis Ende August weitergehen

Von Laura Kaiser
erschienen am 09.06.2018

Breitenau/Chemnitz. Das Urteil im Totschlagsprozess von Breitenau wird nicht Ende Juni gefällt. Gestern hat die Vorsitzende Richterin am Landgericht Chemnitz vier weitere Termine bekanntgegeben: den 11.Juli sowie den 10., 20. und 29. August. Unter anderem soll eine Zeugin gehört werden, die erst kürzlich in Erscheinung getreten ist.

Sie hatte sich auf einen Aushang hin gemeldet, auf dem die Mutter des Angeklagten in der Region Flöha nach Zeugen sucht, die zwischen 3. und 4. April 2017 ihren blauen Peugeot gesehen haben. Spät am Abend des 3. April war ein Chemnitzer auf einem Feld bei Breitenau überfahren worden. Das Tatfahrzeug hatte die Polizei zwei Tage später in einer Garage gefunden. Der Sohn der Halterin hatte sich nach einer Öffentlichkeitsfahndung gestellt und muss sich seit Januar vor Gericht verantworten. Er war mit dem Opfer am Tatabend verabredet.

Dem Beweisantrag seines Pflichtverteidigers zufolge hat die neue Zeugin den Peugeot am 3. April gesehen, als der Fahrer ihr die Vorfahrt nahm. Daraufhin hätten zwei Insassen zu beiden Seitenfenstern heraus obszöne Gesten gemacht. Die gesplitterte Frontscheibe spräche für eine Zeit nach der Tat. Zudem soll eine weitere Frau geladen werden, die die Leiche zuerst entdeckt haben will und das einer Freundin der Schwester des Angeklagten mitgeteilt hatte. Der Rechtsanwalt hatte zunächst eine falsche Adresse vorgelegt, konnte aber gestern eine andere ermitteln. Die Schwester des Angeklagten machte von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch.

Zudem wurden gestern zwei Zeugen zur Öffnung der Garage am 5.April 2017 vernommen: Der Vermieter, der bereits im März gehört worden war, und einer der Beamten, der ab vormittags vor Ort war. Strittig war, wann die Tür geöffnet wurde. Der Vermieter berichtete, zunächst nur durch einen Spalt in die Garage des Angeklagten geschaut und ein Auto gesehen zu haben. "Wir waren überraschend, dass ein Auto drin war", so der Kriminalhauptmeister. Die Polizei sei davon ausgegangen, dass der Peugeot verkauft worden war. Erst am Nachmittag, als der Durchsuchungsbeschluss vorlag, sei die Garage geöffnet worden, so der Beamte. Der Prozess wird am 27. Juni, 9 Uhr mit einer Aktenverlesung fortgesetzt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 11.06.2018
Julian Stratenschulte
Bilder des Tages (11.06.2018)

Braune Brühe, Bällebad, Geburtstagskuchen, König Fußball, Mahnwache, Farbwahl, Blaue Stunde ... ... Galerie anschauen

 
  • 06.06.2018
Mario Hösel
Radfahrer auf B 175 getötet

Bei einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 175 kurz vor dem Ortseingang Rochlitz ist am Mittwochnachmittag ein 79-Jähriger ums Leben gekommen. D ... Galerie anschauen

 
  • 06.06.2018
Niko Mutschmann
Lößnitz: Auto brennt aus

Ein Peugeot ist in der Nacht zum Mittwoch in Lößnitz aus noch unbekannter Ursache in Brand geraten. ... Galerie anschauen

 
  • 26.05.2018
Haertelpress
Motorradfahrer nach Kollision schwer verletzt

Flöha. Ein Motorradfahrer ist am Freitagabend zwischen Falkenau und Eppendorf mit seiner Piaggio in den Gegenverkehr geraten und mit einem Kleintransporter zusammengeprallt. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Flöha
Mo

21 °C
Di

23 °C
Mi

26 °C
Do

27 °C
Fr

15 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Flöha und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Flöha

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

Lokalredaktion Flöha: 
09557 Flöha, Gewerbekomplex "Am Anger", Augustusburger Straße 23
Telefon: 03726 5887-14341
Telefax: 0371 656-17434
Email: Red.Floeha@freiepresse.de

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus Flöha bei Facebook

Die "Freie Presse" Flöha ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus der Stadt und Umgebung und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm