In aller Ruhe zur korrekten Diagnose

Die Arztpraxis von Jan Anastassis Skuras in Lichtenwalde ist Vorreiter in Sachsen. Erste Patienten können ihren Blutdruck jetzt digital übermitteln lassen.

Lichtenwalde.

Patienten mit Bluthochdruck kennen das Prozedere: Der Blutdruck muss regelmäßig gemessen werden, dazu kommen viele Besuche in der Arztpraxis, um Auswertungen vorzunehmen und Diagnosen stellen zu können. "Dabei kommt es nicht selten vor, dass die Werte etwas verfälscht werden, weil die Patienten in der Praxis viel aufgeregter sind als in ihrer gewohnten Umgebung daheim", sagt Andreas Schindler.

Er arbeitet als Medizinproduktberater für die Firma I.E.M. Industrielle Entwicklung Medizintechnik und Vertriebsgesellschaft mbH mit Sitz in Solberg bei Aachen. Seine Firma hat ein Gerät entwickelt, mit dem der Blutdruck ganz bequem von zu Hause aus gemessen werden kann. Das Besondere und auch Neue daran: Die ausgelesenen werden via Satellit direkt in die Praxis gesendet. Auch in Sachsen gibt es einen Arzt, der sich an diesem Modellprojekt beteiligt: Dr. med Anastassis Skuras, der seit einem reichlichen Jahr im Niederwiesaer Ortsteil Lichtenwalde praktiziert.

Der 56-Jährige war vor seiner Zeit als Oberarzt im Bereich der Zentralen Notfallaufnahme in Leipzig tätig, gehört also zu den anerkannten Experten seiner Zunft. Nachdem er eine eigene Praxis eröffnen wollte, waren auch Chemnitz und Hainichen an dem Internisten interessiert. Nicht zuletzt, weil er sich auf die Fahne geschrieben hat, immer mit der modernen Technik zu gehen. Telemedizin nennt der Experte das, was ihm zufolge die Tätigkeit aller Ärzte erleichtern und Behandlungsprozesse optimieren könne. So ist auch geplant, dass sich Patienten bald via Internet über aktuelle Wartezeiten in der Praxis von Dr. Skuras informieren können.

Und auch die telemedizinische Blutdruckmessung gehört dazu. "Wir können damit sofort reagieren, wenn mit den Werten eines Patienten etwas nicht stimmt", sagt Schwester Andrea Fritsch.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...