Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Maria Sonntag Bild 1 / 4

Sechs Ideen für die Region

Vom Spielplatz über die Dorfbeleuchtung bis zum Teilabriss einer Fabrikruine: Ausgewählte Projekte in der Region sollen Geld von der Europäischen Union erhalten.

Von Laura Kaiser
erschienen am 16.05.2018

Flöha/Oederan. Spielplätze in Falkenau und Gahlenz, der Abriss eines Teils der ehemaligen Nähfadenfabrik in Breitenau: Für sechs Projekte im mittelsächsischen Raum hat das Entscheidungsgremium der Leader-Förderregion Flöha-Zschopautal den Weg frei gemacht. Es besteht Hoffnung auf die Übernahme von 60 bis 65 Prozent der Kosten. Die Förderanträge liegen nun zur Bewilligung beim Landkreis.

Bei der jüngsten Sitzung des Gremiums hatten 28 Projekte zur Auswahl und ein Budget von rund einer Million Euro zur Verfügung gestanden. Das berichtet Regionalmanagerin Andrea Pötzscher auf Anfrage der "Freien Presse". Da mehr Geld beantragt wurde, konnte das 40-köpfige Gremium aus Politik, Verwaltung, Verbänden, Unternehmen und Privatleuten nicht allen Projekten eine Zusage erteilen. Darüber entscheidet ein Punktesystem. So schafften es Sanierungspläne für das Dorfgemeinschaftshaus im Eppendorfer Ortsteil Kleinhartmannsdorf diesmal nicht. Doch Pötzscher appellierte, nicht ausgewählte Projekte wieder einzureichen. Dazu brauche es nur einen neuen Antrag.

Auf Unterstützung hoffen kann indes der Flöhaer Ortsteil Falkenau: Die Stadt hat Fördermittel von 14.500 Euro beantragt, um die Beleuchtung auf der Dorfstraße gegen energiesparende LED-Leuchten auszutauschen und am Viehbigt zehn neue Lichtmasten aufzustellen. Die Arbeiten an der 1,76 Kilometer langen Strecke wurden mit 22.300 Euro veranschlagt. Zudem wählte das Gremium die Sanierung des Spielplatzes im Ortsteil aus. "Die Spielgeräte sind nicht mehr sicher", so Pötzscher. Zugleich will die Stadt neue Sitzgelegenheiten, Sandspielflächen und einen barrierefreien Zugang errichten. Von den geplanten 37.500 Euro beträgt der mögliche Zuschuss 22.500 Euro.

Um einen ganz neuen Spielplatz geht es im Oederaner Ortsteil Gahlenz, der bisher keinen hat. Am Sportplatz will die Stadt nun auf 550Quadratmetern Spielmöglichkeiten für Drei- bis Zwölfjährige schaffen - unter anderem mit einem Multifunktionsspielgerät in Form eines Mähdreschers (eine erste Idee dazu liegt vor) - und Sitzgelegenheiten für Eltern und Großeltern. Bei einer 60-prozentigen Förderung läge der Eigenanteil bei 20.000 Euro.

Auch Abrissprojekte können gefördert werden. In diesem Bereich wählte das Gremium drei private Maßnahmen aus: den Abriss von Wohnhäusern in Gahlenz und im Frankenberger Ortsteil Sachsenburg sowie ein Projekt, dessen Aufnahme in das Förderprogramm "dem Gremium sehr am Herzen lag". Mit der 60-prozentigen Förderung soll ein Teil der ehemaligen Nähfadenfabrik in Breitenau abgerissen werden. "Er ist laut Landratsamt einsturzgefährdet", erläutert die Regionalmanagerin.

Inzwischen haben Kommunen, Vereine, Unternehmen sowie Privatleute aus der Förderregion bis zum Stichtag am Montag knapp 30 neue Anträge beim Verein zur Entwicklung der Erzgebirgsregion "Flöha- und Zschopautal" eingereicht. Das Entscheidungsgremium kommt am 15. Juni wieder zusammen. Dann geht es um bis zu 5,75 Millionen Euro. Flöha-Zschopautal ist eine von 2600 Regionen in der EU, die vom Leader-Förderprogramm zur ländlichen Entwicklung profitieren. www.floeha-zschopautal.de

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 26.05.2018
Haertelpress
Zwei Motorradfahrer nach Kollision schwer verletzt

Falkenau. Ein Motorradfahrer ist am Freitagabend zwischen Falkenau und Eppendorf mit seiner Aprilia in den Gegenverkehr geraten und mit einem Kleintransporter zusammengeprallt. ... Galerie anschauen

 
  • 18.05.2018
Kenny Langer
Hunderte Liter Öl laufen in die Flöha

Mehrere Hundert Liter Öl sind am Donnerstagabend in Grünhainichen in den Fluss Flöha gelaufen. Das teilte die Polizei am Freitag mit. ... Galerie anschauen

 
  • 29.03.2018
Schluchtensteig Schwarzwald
Deutschland-Reise: Wandern auf dem Schluchtensteig

Waldshut (dpa/tmn) - Ab der Wutachmühle bis zur Schattenmühle nördlich von Bonndorf macht der Schluchtensteig seinem Namen alle Ehre. Immer wieder gehen die Felswände am Rande des Wegs steil in die Höhe. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 13.03.2018
Haertelpress
Grünberg: Kollision zwischen Laster und Pkw

Bei einem Unfall auf der Straße zwischen Augustusburg und Flöha ist am Dienstagnachmittag erheblicher Sachschaden entstanden. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Flöha
So

24 °C
Mo

28 °C
Di

26 °C
Mi

27 °C
Do

26 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Flöha und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Flöha

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die Null muss stehen - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

Lokalredaktion Flöha: 
09557 Flöha, Gewerbekomplex "Am Anger", Augustusburger Straße 23
Telefon: 03726 5887-14341
Telefax: 0371 656-17434
Email: Red.Floeha@freiepresse.de

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus Flöha bei Facebook

Die "Freie Presse" Flöha ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus der Stadt und Umgebung und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm