Einst auf Freiberger Bühne - jetzt im TV

Zwei frühere Schauspieler am Freiberger Theater, Julia Klawonn und Urs Alexander Schleiff, sind jetzt im Fernsehen zu sehen.

Als Faust und Gretchen standen sie 2010 im Freiberger Theater auf der Bühne, jetzt sind beide in einer Fernsehübertragung eines Theaterstückes wieder gemeinsam zu erleben: Die früheren Freiberger Schauspieler Urs-Alexander Schleiff und Julia Klawonn spielen in der "Comödie" in Dresden bei "Opa ist die beste Oma" mit - und der MDR hat eine Vorstellung gefilmt. Am 14. Februar, 22Uhr, wird es im MDR-Fernsehen zu Ehren des Hauptdarstellers Herbert Köfer (Foto), der am 17. Februar seinen 95. Geburtstag feiert, ausgestrahlt.

Julia Klawonn ist in der Komödie als Liz Hanley zu sehen. "Ich mag meine Rolle, weil es für mich ein neues Rollenfach ist", sagt die Schauspielerin, die zweifacher Publikumsliebling am Mittelsächsischen Theater ist. Ihre Rolle beschreibt sie "als dynamische alleinerziehende junge Mutter, die etwas gestresst ist, aber humorvoll versucht, Karriere und pubertierendes Kind unter einen Hut zu bekommen und am Ende eine neue Liebe findet."

Urs Alexander Schleiff hat kurzfristig die Rolle des Cliff übernommen, die in dieser Staffel aus terminlichen Gründen umbesetzt werden musste. Er ist also ebenfalls in der TV-Ausstrahlung zu sehen. "Die Umbesetzung war ganz entspannt und fröhlich. Die Szenen, die wir miteinander haben, sind sehr skurril und lustig", sagt Julia Klawonn. "Es hat viel Spaß gemacht, noch einmal zusammen auf der Bühne zu stehen." Urs-Alexander Schleiff war 2010 in Freiberg als Faust und Mephisto zu erleben - so wie sein Schauspielerkollege Michael Berger auch. In der Rezension in der "Freien Presse" schrieb Kritiker Reinhold Lindner nach der "Faust"-Premiere in Freiberg über die Gretchen-Rolle: "Das arme Kind wird von Julia Klawonn so warmherzig und lebenszugewandt gespielt, dass man seine Freude allein an ihrer Darstellung hat." Ein Lob gab es ebenso für das Faust-/Mephisto-Duo: "Auch das Paar Michael Berger/Urs-Alexander Schleiff ist sorgsam aufeinander eingestellt. Die Bälle fliegen hin und her, jeder ist jeder von beiden", schrieb Lindner.

In Freiberg hat sich unterdessen Prominenz angekündigt, die Schlager- und Volksmusikfans aufhorchen lassen wird: Entertainer Stefan Mross macht mit seiner Tournee "Immer wieder sonntags" im Frühjahr auch in der Bergstadt Station. Am 4. April gastiert er ab 16 Uhr im "Tivoli". Mross wird dabei von anderen musikalischen Gästen begleitet. Unter anderem dürfen sich die Freiberger auf die Schlagersänger Simone und Charly Brunner ("Ich denk noch an Dich"), Gaby Albrecht ("Gefangen in Deinem Blick") sowie das beliebte Geschwisterpaar Sigrid & Marina ("Wie groß bist Du") freuen. Mross, so kündigt es jedenfalls der Veranstalter an, wird zudem die eine oder andere parodistische Einlage geben, mit seinen neuesten Hits begeistern und auch Trompetensolos präsentieren, die ihn bekannt gemacht haben. Ganz so, wie er es auch in der Fernsehshow "Immer wieder sonntags" hält, die in den Sommermonaten in der ARD ausgestrahlt wird.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...