Frau versucht Elfjährige in Freiberg zu berauben - Couragierter Helfer greift ein

Freiberg. Eine unbekannte Täterin hat am Dienstag, 6. Februar, versucht, ein elfjähriges Mädchen in Freiberg zu berauben.

Zwischen 14 und 14.30 Uhr war die Schülerin die Straße Am Mühlteich entlang gelaufen. Neben dem Ranzen trug sie eine große blaue Ikea-Tasche vor der Brust, die Henkel um den Hals. 

Von hinten näherte sich eine Frau, die dem Mädchen etwas in einer unverständlichen Sprache zurief und dann im Vorbeigehen an der Tragetasche riss. Während sie in die Tasche schaue, schaltete sich ein Jugendlicher ein. Er hatte das Geschehen beobachtet und forderte die Frau auf, das Kind in Ruhe zu lassen. Die Frau lief daraufhin in Richtung eines Hauseingangs. Der bisher unbekannte junge Helfer begleitete das Mädchen nach Hause. Durch das Reißen an der Tasche wurde die Elfjährige leicht verletzt. 

Die Polizei in Freiberg bittet nun um Hinweise sowohl zur Täterin als auch zum couragierten Helfer, unter 03731 700. Die Frau ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, 1,60 Meter groß und von kräftiger Statur. Sie hat kurze, glatte, hellrote Haare und hellblaue Augen, trug einen schwarzen Mantel mit braunen Knöpfen und schwarze Lederabsatzschuhe. Bei dem helfenden Zeugen soll es sich um einen Jugendlichen im geschätzten Alter zwischen 14 und 16 Jahren gehandelt haben. Er trug eine schwarze Jacke und schwarze Kopfhörer. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...