Haftbefehl gegen mutmaßlichen Sextäter erlassen

Freiberg. Den Freiberger Kriminalisten ist es am Mittwoch gelungen, einen mutmaßlichen Sextäter zu ermitteln und noch am selben Tag der Tat vorläufig festzunehmen. Der 36-jährige Tunesier ist am Donnerstagmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz der Haftrichterin vorgeführt worden. Diese folgte dem Antrag und erließ Haftbefehl. Der Mann steht im Verdacht, in der Nacht zu Mittwoch eine Frau auf der Berthelsdorfer Straße in Freiberg vergewaltigt zu haben. Nach der Tat wählte die 61-Jährige den Polizeinotruf.

Zudem wird geprüft, ob der Tunesier für drei weitere Taten in Freiberg zur Rechenschaft gezogen werden muss. Das betrifft eine exhibitionistische Handlung in den frühen Morgenstunden des 11. Juli 2016 auf der Nonnengasse/Burgstraße. Daneben steht er im Verdacht, Anfang April mehrere Personen im Bereich der Burgstraße bedroht und zwei Frauen bedrängt zu haben. Zur Rede steht auch, dass der 36-Jährige eine Ladenmitarbeiterin Anfang Februar 2016 sexuell beleidigt haben soll. (fp)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...