Werbung/Ads
Menü

Themen:

Engagierte Leute in der Silbermanngesellschaft: Präsident Albrecht Koch, Geschäftsführerin Kristine Schmidt-Köpf und Wegbereiterin Magdalena Czolbe (von rechts) in der Ausstellung im Silbermannhaus.

Foto: Esther Sarah Wolf

Kulturbotschafterin - weltweit

Hohes kulturelles Engagement über Jahrzehnte zeichnet die Gottfried- Silbermann-Gesellschaft aus. Die Stadt Freiberg ehrt dies morgen mit dem Bürgerpreis.

Von Esther Sarah Wolf
erschienen am 11.01.2018

Freiberg. Seit 28 Jahren prägt die Gottfried-Silbermann-Gesellschaft das kulturelle Leben in Freiberg. Zudem engagiert sie sich außerordentlich als Kulturbotschafterin sowohl in der Region als auch weltweit. Neben den beliebten überregional stattfindenden Silbermann-Tagen, den Orgelwanderungen und den Mittagsmusiken engagiert sich die Silbermanngesellschaft unter anderem auch mit Angeboten für Kinder und Erwachsene, bei denen Musik- und Geschichtswissen vermittelt wird. Zudem gibt sie in der im letzten Jahr eröffneten Ausstellung am Schloßplatz Einblicke in das Leben und Wirken des Orgelbaumeisters Gottfried Silbermann.

Die Stadt Freiberg ehrt das außerordentliche Engagement mit dem Bürgerpreis. "Die Auszeichnung unterstreicht in starker Weise den Stellenwert unserer Arbeit in der Stadt und in der Region. Dies ist das Ergebnis langjähriger Arbeit vieler engagierter Menschen, ganz gleich ob als Angestellte oder Ehrenamtler", freut sich Präsident Albrecht Koch. Eine der Wegbereiterinnen dieser Arbeit ist Magdalena Czolbe, die von 1990 an in der Silbermanngesellschaft aktiv ist, davon 20 Jahre als erste Geschäftsführerin. Sie organisierte die ersten Silbermann-Tage und internationalen Wettbewerbe und legte einen Grundstein für die Arbeit.

"Das zu jedem Festival mehr Besucher und Teilnehmer des Wettbewerbs zu verzeichnen waren, zeigt, dass die Gesellschaft die richtigen Weichen gestellt hatte", blickt Magdalena Czolbe zurück. Sie betont: "Ohne ein Miteinander und manch´ Zugeständnis vom Präsidium, in- und ausländischen Künstlern, ehrenamtlichen Helfern und auch staatlichen und anderen Unterstützern in der ständig finanziell schwierigen Lage hätten wir all dies nicht geschafft". Über die erfolgreiche Entwicklung der Arbeit freut sich Czolbe: "Heute werden wieder neue Akzente gesetzt, Bewährtes weitergeführt und ergänzt".

Seit 2010 ist Albrecht Koch Präsident der Silbermanngesellschaft. Als Schwerpunkt seiner Arbeit sieht er, Silbermann und dessen Orgeln allen Generationen und Interessengruppen in einem spannenden Projekt darzustellen. Gelungen ist ihm auch das Vorhaben "die Silbermann-Tage mit einem international konkurrenzfähigen Programm als einen hellen Leuchtturm in der bundesweiten Kulturlandschaft zu positionieren". Koch möchte die Arbeit auch in Zukunft gesund weiterwachsen lassen und begonnene Projekte finanziell so fördern, dass sie sich wirtschaftlich tragen. Zudem soll die Ausstellung ausgebaut und das Angebot pädagogischer Projekte erweitert werden.

"Auch wissenschaftlich muss die Silbermanngesellschaft wieder Impulse setzen", sagt Domorganist Albrecht Koch. Weiterhin sollen neue Strategien im Marketing entwickelt werden. Koch ist vom Engagement in der Silbermanngesellschaft beeindruckt: "Die Begeisterung unserer Mitarbeiter ist immer spürbar. Die oft auf Augenhöhe zu findende Verbindung und Zusammenarbeit von Musikfreunden, ehrenamtlichen Helfern, den Mitarbeitern der Geschäftsstelle und international renommierten Künstlern ist etwas ganz besonders und vielleicht einmaliges".

Dass die Silbermanngesellschaft Organisten, Musikwissenschaftler, Orgelbauer, Liebhaber der Orgel und ihrer Musik und Silbermann-Fans von nah und fern vereint, schätzt auch Geschäftsführerin Kristine Schmidt-Köpf. Sie betont: "Das Menschen unterschiedlichster Herkunft, Interessen und Altersstufen durch eine historische Persönlichkeit vereint sind, finde ich großartig". Seit 2015 führt Kristine Schmidt-Köpf das Silbermannhaus in Freiberg. "Ich fühle mich privilegiert, die Arbeit bedeutet mir sehr viel". Danken möchte sie allen Engagierten, Geldgebern und Mitarbeitern. Auch sie verspricht: "Das Potenzial, das in der Persönlichkeit Gottfried Silbermanns für die Region steckt, ist noch lange nicht ausgeschöpft".

Der Freiberger Bürgerpreis wird seit 1992 jährlich an Ehrenamtliche im sozialen und kulturellen Bereich vergeben. Der mit 500 Euro dotierte Preis wird in diesem Jahr zum 26. Mal verliehen. Neben der Silbermanngesellschaft wird Prof. Dr. Karl-Hermann Kandler geehrt. Die Preise werden morgen, 18Uhr zum Neujahrsempfang der Stadt Freiberg in der Nikolaikirche vergeben.

 
Seite 1 von 2
Kulturbotschafterin - weltweit
Meilensteine 1990 bis 2018
 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 22.01.2018
Rajesh Kumar Singh
Bilder des Tages (22.01.2018)

Blitzschlag, Hindus feiern Frühlingsfest, Feuerrot, Im Regen, Schnee in Tokio, Zwei Amerikaner in London, Frühlingsboten ... ... Galerie anschauen

 
  • 21.01.2018
Peter Kneffel
Bilder des Tages (21.01.2018)

Mandrill-Baby, Aufwärmen, Winterzeit, Sonne und Surfen, Kraft tanken, Voller Einsatz, Friedlicher Protest ... ... Galerie anschauen

 
  • 19.01.2018
-
Bilder des Tages (19.01.2018)

Abschleppdienst, Blumenmeer, Sturmerprobt, Karotten-Dieb, Bitte strecken, Auf Abwegen, Hitzebeständig ... ... Galerie anschauen

 
  • 18.01.2018
Haertelpress
So wütete Friederike in der Region

Sturmtief Friederike ist am Donnerstag über Südwestsachsen hinweggezogen. Unsere Bildstrecke zeigt Impressionen. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Freiberg
Di

4 °C
Mi

10 °C
Do

10 °C
Fr

6 °C
Sa

5 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Freiberg und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Freiberg

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Unser Onlineshop wird 1 Jahr und alle Märkte feiern mit - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09599 Freiberg
Kirchgäßchen 1
Telefon: 03731 3760
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 12.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm