Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Experte: Radwege für Tourismus wichtig

Im Radwegenetz Mittelsachsens gibt es einen Investitionsstau. Dies bestätigt der Wirtschaftsförderer im Landratsamt. "Es ist viel passiert. Doch die Ansprüche steigen. Es besteht ein Nachholbedarf", ...

erschienen am 20.02.2014

2
Kommentare
2
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 20.02.2014
    19:24 Uhr

    Haini: Ich bin dankbar, daß es die Umweltgesetzgebung gibt, denn sonst würde noch mehr Natur dem gewinnorientierten Treiben gewissenloser Unternehmer und Politiker geopfert. Leider sind beide Berufsgruppen meist für ihr Handeln später nicht zur Rechenschaft zu ziehen. Herr Greysinger kann sein Herz für Radfahrer mal in der Hainichener Innenstadt zeigen, wo man schon als Fußgänger Probleme hat. Mit dem Engagement für den Striegistalradweg kann er aber bestens von den bestehenden Verkehrsproblemen ablenken. Es leben aber nicht alle Hainichener in verkehrsberuhigten Zonen, wie er selbst. Wenn das Radfahren nur außerhalb der Stadt möglich ist, dann kann ich auch mit dem PKW nach Dresden an die Elbe fahren und dort mein Fahrrad besteigen. Dies ist weniger ein Thema für die Europawahhl, sondern eher für die Kommunal- und Bürgermeisterwahlen.

    0 2
     
  • 20.02.2014
    07:44 Uhr

    Tauchsieder: Die Naturschutzgesetze stehen dem Radwegbau nicht entgegen ! Dies sollte auch ein Kommunalpolitiker begriffen haben und da hilft auch keine Polemik.
    Gerade diese Gesetze verhindern aber, dass solche Kommunalpolitiker wie Hr.Greysinger, nach Gutsherrnmentalität entscheiden, wo gebaut wird oder wo nicht. Wahrscheinlich gebe es vor Ort schon längst einen Radweg aber halt nicht in einem FFH-Gebiet. Kann dies Hr. Greysinger nicht begreifen oder will er es nicht, dass dieser Radweg, in diesem geschützten Gebiet, nie realisiert werden wird ?

    0 2
     

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 20.05.2018
Christof Heyden
850-Jahr-Feier in Berbersdorf und Schmalbach

Mit einem von Traktoren der Technikgeschichte bestimmten Festumzug erlebten Berbersdorf und Schmalbach (Landkreis Mittelsachsen) am Pfingstsonntag den Höhepunkt ihrer 850-Jahr-Feier. ... Galerie anschauen

 
  • 16.05.2018
Thomas Morgenroth
Die besten sächsischen Pressefotos des Jahres 2017

Die besten sächsischen Pressefotos des Jahres 2017 sind am Mittwochabend in Dresden ausgezeichnet worden. Eine Fachjury wählte sie unter insgesamt 228 Arbeiten von 53 Fotografen aus. Hier sind die Gewinner. ... Galerie anschauen

 
  • 12.05.2018
Wolfgang Kumm
Lindner attackiert Merkel - FDP-Debatte um Russland-Kurs

Berlin (dpa) - FDP-Chef Christian Lindner hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Führungsversagen vorgeworfen und mehr Einsatz zur Lösung der Krisen in der Welt gefordert. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 10.05.2018
Harry Härtel
Bremsen blockiert - Brennender Lastwagen verursacht Stau auf der A4

Ein brennender Lastwagen hat am Mittwoch den Verkehr auf der Autobahn 4 bei Chemnitz lahmgelegt. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Mittweida
Sa

25 °C
So

24 °C
Mo

28 °C
Di

28 °C
Mi

27 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Mittweida und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Mittweida

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die Null muss stehen - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09648 Mittweida
Rochlitzer Straße 64
Telefon: 03727 983-0
Öffnungszeiten:
Mo/Di/Do 9:00-13:00 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Mi/Fr: 9:00-13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm