Gemeinden in Mittweida feiern erste Nacht der offenen Kirchen

Mittweida. Mehrere Hundert Menschen haben nach Schätzung der Organisatoren die erste Nacht offenen Kirchen in Mittweida am Samstag besucht. Fünf Gemeinden öffneten bis in den späten Abend hinein ihre Türen für Besucher und gestalteten ein vielfältiges Programm. So führten an der Evangelischen Freikirche Gemeindemitglieder ein Theaterstück rund um Jesus‘ Auferstehung auf. In der Adventgemeinde spielte Kantor Bernd Tändler auf der kleinsten Kirchenorgel der Stadt für die Gäste. Im Lutherhaus der Landeskirchlichen Gemeinschaft spielte die Band "Soulcare". Wer die Katholische Pfarrei Sankt Laurentius besuchte, konnte am Taizé-Gebet teilnehmen. Und vom Kirchturm der Stadtkirche aus war Mittweida von oben bei Dunkelheit zu sehen. (rict)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...