Landeschef beginnt Reise im Hörsaal

Erste Station des Besuchs von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer in Mittelsachsen ist gestern die Hochschule Mittweida gewesen. Hier eröffnete er die Fachtagung "Erwachsenenbildung im ländlichen Raum" des Sächsischen Volkshochschulverbandes. Vorgestellt wurden dabei Ergebnisse einer Studie der Hochschule zur künftigen Bedeutung von Erwachsenenbildung, die vom Freistaats gefördert worden ist. Begleitet wurde Kretschmer zur Eröffnung in Mittweida von Mittelsachsens Landrat Matthias Damm und Hochschul-Rektor Ludwig Hilmer (v. r.). Im Anschluss traf er sich mit Bürgermeistern des Kreises und informierte sich unter anderem im Flöhaer Förderzentrum über den Nachwuchssport. In der Lokalredaktion der "Freien Presse" in Flöha stellte sich Kretschmer den Fragen der Redakteure und zeigte sich im Gespräch schlagfertig.

Einen Bericht zum Besuch in der Flöhaer Redaktion lesen Sie auf

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...