Umgekippter Hänger stoppt den Verkehr

Mittweida. Der Anhänger eines Traktors ist heute gegen 8.45 Uhr an der Straße zwischen Ottendorf und Mittweida umgekippt. Dabei blieb erst 18-jährige Fahrer unverletzt. Er war nach Angaben der Polizei auf der S200 in Richtung Ottendorf unterwegs. Vor ihm fuhren noch zwei Mähdrescher. Aufgrund der breiten Mähdrescher soll ein entgegenkommender Lkw zunächst weit rechts und nach dem Passieren wieder zur Fahrbahnmitte gefahren sein. Dabei soll der unbekannte Lkw leicht auf die Fahrspur des Traktors gekommen sein, weshalb der Traktor-Fahrer auswich und in den Straßengraben fuhr. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Mittweida war ausgerückt, um auslaufende Flüssigkeiten zu binden. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03727 9800 im Polizeirevier Mittweida zu melden. (fa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...